Warenkorb:

Armada Set: Arv 116 JJ 2018 + Fritschi Diamir Freeride Pro (1963302)

Product-Code: 94251.1935330S/1963302.148049
Jetzt statt 1.019,95 € UVP
-25% 759,90 € inkl. MwSt.
Oder monatlich ab:
33,27 €
Versandkosten:
Versandkostenfrei!
Lagerstatus:

Lieferzeit:

Preis:

0 In den Warenkorb legen

Beschreibung

Das günstige Set Angebot besteht aus Freeski Armada Arv 116 JJ 2018 - Freeski und Skibindung Fritschi Diamir Freeride Pro SM 115 mm, schwarz-olive - Skibindung.In der dritten Generation des ikonenhaften JJ hat Armada all das genommen, was sie über die Wechselwirkung zwischen Taper und Rocker gelernt haben und es in den Armada Arv 116 JJ gepackt. Der Kontaktpunkt wurde zum ersten Mal hinter den breitesten Punkt des Skis verschoben, um eine einheitlichere Kurveneinleitung zu erzielen, als es in früheren Ski mit Elf Shoe Tech der Fall war. Die AR75-Seitenwandkonstruktion sorgt für einen verbesserten Kantendruck und eine neue 3D-Base kombiniert den Vorteil von No-catch-Kanten mit der Haltbarkeit einer vollständigen Stahlkante. Alles zusammen ergibt das ultimative Backcountry-Freestyle-Geschoss und die nächste Evolutionsstufe der bahnbrechenden Powder-Legende.Skiserien-Infos
  • Verspielt im Tiefschnee, auf dem Rest des Berges verdammt spaĂźig zu fahren und bereit, im Park alles zu zerstören - die Arv Serie ist die Familie im Skibereich, die dir das größte Lächeln auf dein Gesicht zaubert, entwickelt fĂĽr eine neue Generation von All-Mountain Freestyle Fahrern.
Vorspannung / Shape
  • AR Freestyle Rocker?Gerockertes Tip und Tail und ein klassisches Camber-Profil unter den FĂĽĂźen erlauben es dem Ski, mit Leichtigkeit durch unpräpariertes Terrain zu pflĂĽgen. Gleichzeitig bringt dir der AR Freestyle Rocker genĂĽgend Power und Kantenhalt um auf harten Pisten einen Turn nach dem anderen zu carven. Mach den ganzen Berg zu deinem Spielplatz mit dem einzigartigem Freestyle Rocker von Armada!
Chassis/Bauweise
  • AR50 Sidewall?Cap in Tip und Tail und Sandwich-Seitenwangen unter dem FuĂź verleihen dem Ski eine besonders ausgeglichene Balance mit einem geringem Schwunggewicht und erhöhter Haltbarkeit.
  • S7 Base?langlebig und wartungsarm, mit einem speziellen Zusatz fĂĽr hohe Geschwindigkeiten
  • Smear Tech?3D abgeschrägte Basis schafft Stabilität und Float beim Gleiten in alle Richtungen
  • Carbon-Kevlar Struts?Carbon- und Kevlar-Verstärkungen an Tip und/oder Tail fĂĽgen dem Ski Pop hinzu und verlängern die Lebensdauer
  • 1.7 Impact Edge?leicht, stabil und wärmebehandelt fĂĽr hohe Haltbarkeit
Kern/Aufbau
  • Pop-Lite Core?Der Pop-lite Core ist Armadas Geheimwaffe fĂĽr Park, Pipe und Freestyle am ganzen Berg. Der Kern kombiniert extrem leichtes Holz mit sehr hoher Festigkeit. Zudem schaffen die horizontal gelegten Laminate unglaublich lebendige Ski, die dir jede Menge Power im Park bringen. Mit dem Pop-lite Core ist SpaĂź vorprogrammiert.
Größenangabe (Länge: Tip / Waist / Tail / Radius)
  • 175 cm: 139 mm / 116 mm / 135 mm / 17 m
  • 185 cm: 139 mm / 116 mm / 135 mm / 18 m
  • 192 cm: 139 mm / 116 mm / 135 mm / 19 m
Flex-Schema (Tip / Waist / Tail)
  • 6 / 7 / 6.5
Herstellerinfo Armada
  • In den frĂĽhen 2000er Jahren veränderte sich langsam die Art der Menschen, sich auf Ski zu bewegen, aber die groĂźen Skifirmen setzten weiterhin auf das alpine Skifahren. Was als Freeskiing bekannt wurde, war eine Abkehr von allem, was vorher war - es teilte mehr mit der Freiheit des Snowboardens, Skateboardens oder Surfens, als mit dem, was zu dieser Zeit Skifahren noch bedeutete. Diese neue Bewegung lieĂź der Phantasie mehr Raum, es gab ein gemeinsames GefĂĽhl unter der neuen Generation von Skifahrern, das Style und persönliche Weiterentwicklung auch entsprechend gefeiert werden sollte. Die Zeit war reif fĂĽr eine Firma, die genau das macht.Eine Handvoll Leute im Epizentrum der Ski-Revolution kam zusammen: fĂĽnf Skifahrer und ein Fotograf aus den USA, Kanada und Europa, bestehend aus JP Auclair, Tanner Hall, JF Cusson, Julien Regnier und Boyd Easley, zusammen mit den Wintersport-Fotografen Chris O'Connell, kurz "OC." Diese kleine Crew war bereit, das teambasierte Modell des Snowboardens und Skateboardens auf eine Ski-Marke zu ĂĽbertragen.Armada hat mittlerweile seine Armee hinter dem Schreibtisch und auf dem Berg, es ist die erste, im Eigentum von Athleten befindliche und von Athleten gefĂĽhrte, unabhängige Skifirma.
Lieferumfang
  • 1 Paar Ski
Einsatzgebiet
  • Park: **
  • Powder / All Mountain: *****
  • Piste: **
Die leichteste Freeridebindung mit dem besten Gehkomfort! Die Fritschi Diamir Freeride Pro löst die Versprechen ein, die sich insbesondere mit modernen Skis eröffnen. Sie überträgt die Kraft souverän auch auf breite Latten und besticht gleichzeitig mit luxuriösem Gehkomfort. So ist auch ein Aufstieg kein Hindernis, den perfekten Run zu finden.Mit breiter und torsionsfester Front- und Heckplatte sowie dem Stabilisator des Endstücks erreicht die Diamir Freeride Pro eine direkte Kraftübertragung und extraordinäre Seitwärtsstabilität, welche auch den Vergleich mit einer High-end Alpinbindung nicht zu scheuen braucht. Die Auslösesysteme entsprechen dem Sicherheitsstandard von Alpinbindungen. Ein optimaler Drehpunkt für den Aufstieg, einfachste Bedienungsfunktionen und ein aktivierbares Harscheisen sind weitere technische Merkmale dieser Leichtgewichtskonstruktion mit Steg.Bindungsdaten
  • 26 - 31,5 cm Sohlenlänge
  • 4-12 Z-Wert (DIN-Wert)
  • 1000 g Gewicht (Paar, ohne Stopper)
  • 115 mm Bremsenbreite
  • 39 mm Standhöhe ab Skioberkante
Bindungsfeatures
  • Drehbarer Vorderbacken?Genau wie bei Alpinbindungen erfolgt die Seitwärtsauslösung ĂĽber einen drehbaren Vorderbacken. Speziell ist der beidseitig auĂźergewöhnlich lange, dynamische Weg, welcher den Skischuh erst nach 20 Millimetern frei gibt. Dies reduziert die Anzahl ungewollter Auslösungen auf ein Minimum und gewährt bei anhaltender Seitwärtskraft die Auslösung. UnterstĂĽtzt wird dieser Mechanismus durch die hohe RĂĽckstellkraft. Gerade im unebenen Gelände ist dieses Attribut fĂĽr die Sicherheit von groĂźer Wichtigkeit.
  • Moderne Schwenk-Gleitplatte?Sicherheit ĂĽber alles: Die Schwenkplatte mit glatter Oberfläche ermöglicht das gleichmäßige und reibungsfreie Ausgleiten des Schuhs. Dies ist vor allem bei Touren- und Freerideschuhen mit Gummisohlen eminent wichtig.
  • Fersenautomat?Die Bindung löst erst nach einem langen dynamischen Weg von 13 mm aus und reagiert damit wirklich nur im Notfall. Die Passform des Fersenautomaten sorgt dabei fĂĽr den optimalen Halt aller Touren- und Alpinskischuhe nach DIN ISO.
  • Aktiver Längsausgleich - Der SchlĂĽssel fĂĽr eine definierte Auslösung?Das Auslösesystem gibt den Schuh in jeder Fahrsituation definiert frei. Der aktive Längsausgleich des freigleitenden Bindungsstegs, auf welchem der Schuh ĂĽber Vorderbacken und Fersenautomat fixiert ist, gewährleistet einen konstanten Anpressdruck auch bei stark durchgebogenen Skis.
  • Einfachster Ein- und Ausstieg?Der Ein- und Ausstieg aus der Bindung erfolgt so einfach wie bei Alpinskibindungen.
  • Comfort Lock - Umstellung Abfahrts-/Aufstiegsmodus?Das Umstellen von Aufstiegs- auf Abfahrtsmodus und umgekehrt erfolgt mit dem Stock ebenso einfach und rasch wie der Wechsel der Gehstufen. Analog der Backensysteme moderner Sicherheitsbindungen wird die Schuhspitze durch den Anpressdruck im Vorderbacken unabhängig vom Modus gehalten und seitlich stabilisiert. Systemspezifisch ist dadurch eine Auslösung auch im Aufstiegsmodus stets gewährleistet.
  • Anpassung Hangneigung - Comfort Hebel fĂĽr 4 Gehstufen 0°/3°/9°/13°?Einfachste Umstellung der vier optimal aufeinander abgestimmten Gehstufen. Der Gehstufenwechsel kann jederzeit und ganz einfach per Skistock vorgenommen werden. Diamir Bindungen bieten in jeder Gehstufe optimale Seitenstabilität fĂĽr einen sicheren Tritt.
  • Axion Tech - aktivierbare Harscheisen?Das Harscheisen Diamir Axion wird mit dem Support in wenigen Handgriffen von unten an der Bindung fixiert. Nach oben geklappt erfolgt kein Eingriff und es kann wie bei einem nicht montierten Harscheisen aufgestiegen werden. Bei Bedarf wird die Klinge mit dem Stock einfach nach unten geklappt und der Eingriff aktiviert, ohne aus der Bindung auszusteigen. Analog lässt sich der Eingriff durch Umklappen der Klinge nach oben wieder deaktivieren. Das Harscheisen Diamir Axion ist das einzige Harscheisen, das in der Handhabung so einfach ist und gerade deshalb wesentlich zur Sicherheit beiträgt.
  • KraftĂĽbertragung - Frei gleitender Bindungssteg?Beim Safety Alubar Systemder Diamir Bindungen wird der Schuh auf dem stabilen Bindungssteg zwischen Vorderbacken und Fersenautomat fest fixiert. Der Steg gleitet beim Durchbiegen des Skis in einer FĂĽhrung hin und her. Dieser aktive Längsausgleich erlaubt den besten natĂĽrlichen Flex des Skis und somit stets vollen Griff auf der gesamten Kantenlänge.
Performance Features
  • Safety Alubar System?Die technische Exklusivität des Safety Alubar System ist die äuĂźerst torsionsfeste Verbindung der Fronteinheit und der Ferseneinheit durch das patentierte System mit einem freigleitenden Steg aus einer speziellen Aluminiumlegierung. Die Core Technologien sind wie Bausteine in die verschiedenen Modelle integriert und verpassen der Bindung so ihren ganz spezifischen Charakter je nach BedĂĽrfnissen der Nutzer. Seien es Skitouren-Cracks, vielseitige Skifahrer oder Freerider.
  • PTC Technology - Downhill-Performance einer High-End Alpinbindung?Die Besonderheit der neuen Bindung Diamir Freeride Pro ist die jĂĽngste Generation der Power Transmission Control (PTC). Sie erlaubt es, die Kräfte gnadenlos auf den Ski zu ĂĽbertragen. Die PTC ist sozusagen der SchlĂĽssel zu gutem Grip auf der ganzen Kantenlänge. So erreicht die Diamir Freeride Pro eine Downhill- Performance, die keinen Vergleich mit einer Highend- Alpinbindung zu scheuen braucht. Verschiedene Elemente sorgen fĂĽr eine gleichmäßige und unmittelbare KraftĂĽbertragung: Im vorderen Bereich weist die Bindung eine breite und torsionsfeste PTC-Frontplatte auf, die mit einer BrĂĽcke zusätzlich verstärkt ist. Die PTC- Spezialplatte im hinteren Bereich bewirkt dank ihrem stabilisierenden Profil einen optimalen Kraftverlauf. Zusätzlich fixiert ein Stabilisator das PTC-EndstĂĽck und erhöht so die Seitwärtsstabilität wesentlich.
Vorteile
  • Der beste Gehkomfort
  • Die beste Seitwärtsstabilität im Aufstieg
  • Das leichteste Gewicht
  • Die einfachste Bedienung
  • Das einzige aktivierbare Harscheisen
Herstellerinfo Fritschi
  • Am Firmenstandort der Fritschi AG Swiss Bindings in Reichenbach im Kandertal entwickelt und produziert ein Team von 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit grossem Engagement ganz besondere Bindungen mit Gehfunktion höchster Qualität. Die Hightech Produkte werden unter der Marke Diamir - Fritschi Swiss weltweit ĂĽber ein eigenes Vertriebs- und Service-Netzwerk vertrieben. Die Wertschöpfung erfolgt fast zu 100 % in der Schweiz, während 85 % der Produktion exportiert wird. Die 1960 von Albert Fritschi als Atelier fĂĽr Apparate- und Prototypenbau gegrĂĽndete Unternehmung hat sich Ende der 70er Jahre unter der FĂĽhrung der GebrĂĽder Andreas und Christian Fritschi auf den Skibindungsbau konzentriert und ist seit 2009 im Zuge einer Nachfolgeregelung Mitglied der Nordeck Gruppe.
Lieferumfang
  • 1 Paar Skibindungen inkl. Bremse
Einsatzgebiet
  • Touring: *****

Merkmale

  • Waist Camber: ja
  • Tip Breite in mm (mittlere Länge): 139
  • mittlere Breite in mm (mittlere Länge): 116
  • Tip Rocker: ja
  • Shape in mm (mittlere Länge): 139-116-135
  • Einsatzzweck: Freeski|Park/Pipe|Freeride|Powder
  • Radius in m (mittlere Länge): 18
  • Tail Rocker: ja
  • Marke:
  • Modelljahr: 2018
  • Farbbezeichnung: ween
  • Grundfarbe:
  • Geschlecht: Men

Fragen zum Produkt?

Kontaktformular

Mit unserem Formular fĂĽr Fragen zum Artikel kannst du schnell und einfach deine Antwort erhalten.

+49 371 4006770

FĂĽr deine Fragen steht dir unsere Hotline Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 21:00 Uhr, sowie Samstags 10:00 bis 16:00 Uhr zur VerfĂĽgung.

Zuletzt angesehene Artikel: