Warenkorb:

Set: Burton Branch Manager 2017 + Cartel EST (1712718S)

Product-Code: 58395.1712976S/1712718S.122026
Dein Preis:
0,00 € inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Deine Auswahl:

155 cm / M

ausverkauft
Lagerstatus:
nicht verfügbar
SKU: 1712976/1712719 / EAN: 2500639436952 / MPN:

159 cm / L

ausverkauft
Lagerstatus:
nicht verfügbar
SKU: 1712977/1712720 / EAN: 2500639538632 / MPN:

159 cm / S

ausverkauft
Lagerstatus:
nicht verfügbar
SKU: 1712977/1712718 / EAN: 2500639516647 / MPN:

159 cm / M

ausverkauft
Lagerstatus:
nicht verfügbar
SKU: 1712977/1712719 / EAN: 2500639422153 / MPN:

Weitere Sets mit Burton Branch Manager:

Beschreibung

Das günstige Set Angebot besteht aus Snowboard Burton Branch Manager 2017 - Snowboard und Snowboardbindung Burton Cartel EST 2017, teal fade - Snowboardbindung.Professioneller Powder Surfer, Spezialist für bissige Schräglangen und weiche Linien durch den Wald. Die neuste Waffe für den Tiefschnee von Burton trägt den Namen Branch Manager und wurde zusammen mit dem Powder Guru Narufumi "Beru" Yoshimura entwickelt. Ausgestattet mit der besten Burton Technologie und der neuer Freeride Geometrie ist es wie gemacht für kreative Ausritte im natürlichen Terrain. Durch den direktionalen Camber und Shape wird auch der tiefste Powder zum Kinderspiel.Vorspannung / Shape
  • Directional Camber?Die Camber-Bauweise bietet die Stabilität bei höheren Geschwindigkeiten die viele Shredder nicht missen wollen. Die Kraft an Snap und Ollie-Pop die man aus einem Board mit Vorspannung bekommt ist ungeschlagen im Vergleich zu anderen Vorspannungskonzepten und unterstützt jede Situation im All-Mountain-Einsatz.
  • Directional?Klassischer, vielseitiger Snowboardshape. Um die Sprungkraft auf das Tail zu konzentrieren, ist die Nose etwas länger. Bietet aber genügend Auftrieb, Flow und Steuerbarkeit für jedes Terrain.
  • 8 mm Taper?Die Nose ist breiter als das Tail.
  • Directional Flex?Dieser vielseitige Flex besitzt mehr Pop im Tail und eine robustere Nose, die Kontrolle und Flow in jedem Terrain und jeder Wetterbedingung erleichtert.
Kern / Laminate / Sidewall
  • Burton Super Fly II?Kräftige und leichte Holzarten in gezielt ausgewählten Bereichen des Kerns sorgen für Pop, Kraft und weniger Gewicht. Besserer Auftrieb für Freeride Boards und mehr Power für Park Boards.
  • Dualzone EGD?Die Maserung ist entlang der Zehen und Fersen in zwei durchgehenden Zonen senkrecht zum Rest des Holzkerns eingesetzt und sorgt für konstanten Kantenhalt und zusätzliche Kraft.
  • Squeezebox high?Um das klassischen Squeezebox Profil noch weiter zu verbessern, hat Burton der Kernstruktur ein Carbon-Vlies spendiert. Dies ermöglicht eine sofortiges Feedback in Tip und Tail.
  • Super Sap Epoxy?Nachhaltigkeit ist wichtig. Super Sap ist ein Epoxidharz, welches im Gegensatz zu herkömmlichen Erdöl basierenden Harzen aus biobasierten nachwachsenden Rohstoffen besteht.
  • 45° Carbon Highlights?Die Carbon Highlights optimieren jede Schicht der Fiberglasmatrix und fügt eine komplette Carbonschicht von Tip bis Tail hinzu, wodurch Gewicht reduziert und die Torsion verfeinert wird, um neue Fahreigenschaften zu schaffen. Ein 60° Faserwinkel erzeugt ein extrem gut steuerbares und verspieltes Fahrgefühl, während ein 45° Faserwinkel für einen aggressiveren Ride sorgt. In ausgewählten Hi-Voltage Modellen hauchen Carbonadern den angewinkelten Faserschichten Leben ein und reduzieren das Gewicht.
  • FSC Zertifiziert?Die FSC-Zertifizierung stellt sicher, dass die Produkte aus verantwortungsvollen, nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammen.
Base / Kanten
  • recycelte, gesinterte WFO Base?Robust und extrem porös mit zusätzlicher Widerstandsfähigkeit und erstklassiger Wachsabsorption für noch bessere Gleitfähigkeit.
Bindungsmontage
  • Burton The Channel M6?Der Burton Channel, den es jetzt in verbesserter Form bei noch mehr Burton Snowboards gibt, behauptet seine Stellung als direkteste Verbindung zwischen Board und Bindung. Seine ganze Kraft steckt in einer Schiene in der Boardmitte, die das Rückgrat der innenliegenden Technologie bildet und an der sich Bindungsposition und -winkel rasterlos mit millimetergenauer Präzision einstellen lassen. Die Energie wird gleichmäßig verteilt und Spannkraft und Elastizität des Boards werden verbessert. Das Upgrade auf M6 bedeutet, das genormte Hardware verwendet wird, die bessere Leistung und mehr Bedienerfreundlichkeit bringt und sicherstellt, das das System auch mit ausgewählten Fremdbindungen kompatibel ist, wodurch es für viele Fahrer interessant ist. Das erhältliche M6 Transition Kit macht jede Burton Disc- und Est-Bindung vor 2011 mit der neuesten Generation des Channel kompatibel. Es enthält zwei Kompatibilitäts-Discs für alle Burton Disc-Bindungen vor 2011, sowie ein komplettes Set an M6 Transition Hardware, wodurch der Channel sowohl mit Burton Disc- als auch EST-Bindungen kompatibel ist.
Features
  • Infinite Ride?Diese Technologie gibt es nur bei Burton. Durch ein "Überkonstruieren" des Boards und anschliessendes maschinelles "Einfahren" wird maximaler Pop und Kraft erzeugt. Ob Springloaded, Rocker oder Vorspannung, mit Infinite Ride behält das Board seinen Flex, Pop und das Boardfeeling vom ersten bis zum letzten Tag, eine Saison nach der anderen bei.
Herstellerinfo Burton
  • Was soll man zu Burton groß sagen? Bereits 1977 von Jake Burton gegründet, schreibt die Firma seit jeher Snowboard Geschichte. Seit den frühen 80er Jahren wurde sowohl die Technologie der Bretter stets weiter entwickelt, als auch auf der Designschiene jede Menge getan, um einen hohen Wiedererkennungswert zu kreiren. Seit 1995 werden größtenteils Freestyle Boards hergestellt und dementsprechend viel Know-How besitzt Burton bei der Herstellung qualitativ hochwertiger Bretter. Heutzutage gibt es eigentlich keine Limits - von Boards, über Outerwear bis hin zu Streetwear stellt die wohl größte Marke auf dem Snowboard-Markt alles her, was das Herz begehrt. Hinzu kommen große Film-Produktionen, viele kleinere Unternehmen, z.B. Forum, Analog und R.E.D. und eine Vielzahl von Weltklasse Athleten: Terje Hakonsen, Shaun White und Jussi Oksanen, um nur einige zu nennen, die unter dem großen B laufen.
Lieferumfang
  • Snowboard
Einsatzgebiet
  • Piste: **
  • Powder / All Mountain: *****
Die bisher fähigste Cartel zu entwickeln, hat Jahre gedauert, und nach mehreren Saisons des Fortschritts kann nur eine Bindung von sich behaupten, dieses Ziel erreicht zu haben. Sie ist in zwei Versionen erhältlich, einmal mit der für jede Situation geeignete Funktionsfähigkeit des Re:Flex Modells und der EST Variante für professionelle Kontrolle. The Hinge (bei der EST Version) fördert die Abrollbewegung des Fusses für weniger Ermüdungserscheinungen und leichtere Ollies und AutoCANT Dämpfung bietet anatomischen Komfort, egal welches Modell man sich aussucht. Etwas mehr Power als bei der Malavita und nicht ganz so aggressiv wie die Diode ist die Cartel aus gutem Grund die Wahl der Profis.Kompatibilität
  • Burton The Channel (ICS)?Der Channel ist eine T-Nut im Board, die dir das stufenlose Einstellen deiner Bindung ermöglicht. 2 Nutensteine und 2 Schrauben sorgen für den Halt deiner Bindung.
Highback
  • Burton Zero Lean Hi-Back?Fahrer, die ein eher relaxtes und verspieltes Boardfeeling bevorzugen, werden das Design des Zero Forward Lean lieben, mit dem ausgewählte Highbacks versehen sind. Man kann sich natürlich jeder Zeit entscheiden, den Winkel für schnellere Kontrolle beim Carven oder in vereisten Pipes zu verringern.
  • Burton DialFLAD?Je größer der Winkel des Forward Lean im Highback, desto schneller die Kantenschwünge. In der vereisten Pipe weiter nach vorne lehnen, wie Danny es macht, und zum Jibben weiter aufklappen wie Keegan. Unglaublich genaue Anpassung liefern die DialFLAD und MicroFLAD Systeme, die kein Werkzeug erfordern, und doppelt so viele Verstellmöglichkeiten bieten wie das traditionelle FLAD System.
  • Single-Component Construction?Ein Highback aus einem Stück sorgt für unvermittelte Reaktionsfähigkeit. Durch Materialkombinationen kann das Flexprofil gesteuert werden - von weich bis reaktionsfähig.
Baseplate
  • Burton EST?Durch Aussparen von Material unter den Füßen konnte das Gewicht drastisch reduziert werden, wodurch sich neue Kontruktionen ergeben haben. Mit EST gibt es unendlich viele Möglichkeiten für Dämpfung, besseres Boardfeeling und Bindungspositionen. Und das alles, ohne den gewohnten und verlässlichen kraftvollen Kantenwechsel einzubüssen.
  • Burton Dual-Component Platform?Die Zwei- Komponenten Grundplatte ist unter den Boots weicher als and den Seiten, was dir ein tolles Boardgefühl gibt. Die harten Seiten übertragen Die Kräfter sehr gut und sorgen für eine tolle Response.
  • 30% Glasfaser/Polyamid Verbund?Etwas direkter als eine Parkorientierte Grundplatte und das bei gleicher Verspieltheit.
  • 45% Glasfaser/Polyamid Verbund?In Bezug auf Reaktionsfreude und Kraftübertragung ist diese Baseplate nur einen kleinen Schritt von einer Karbonkonstruktion entfernt.
Straps
  • Burton Hammockstrap?Der Reactstrap baut auf einer nahtlosen Konstruktion auf und fördert extreme Reaktionsfähigkeit bei minimalem Materialeinsatz.
  • Burton Supergrip Capstrap?extrem leichtes EVAvorgeformte 3D Triple Axis VerstrebungCapstrap Ultra-Minimalkonstruktion mit True Wrap Zehenbereich
  • Burton Flex Slider?Durch eine neuartige Befestigung des Anklestraps ist dieser sehr flexibel und lässt sich leicht komplett öffnen, wodurch du noch einfacher und schneller in die Bindung ein- und aussteigen kannst.
  • Burton Double Take Schnallen?Fahr als Erster los mit der Anschnalltechnik von Burtons neuen Double Take Schnallen. Eine spiralförmige Zahnung in einer komplett neuen Herangehensweise sorgt für sofortiges Einrasten, schnelleren Anzug und weniger Züge insgesamt, um sich fest anzuschnallen. Das Resultat ist mehr Kraft, Speed und leichtere Handhabung
Technologie
  • Burton B3 Gel Cushioning?Die B3 Dämpfung sitzt unter deiner Färse und schützt sie vor härteren Einschlägen.
  • Burton AutoCANT SensoryBED?Die zwei Komponenten EAV Dämpfung bringt deinen Fuß automatisch in eine natürliche Position und das unabhängig von Haltung und Winkel. Der Vorteil: Die Dämpfung verringert die Ermüdungserscheinungen in Fuß- und Kniegelenk.
Herstellerinfo Burton
  • Was soll man zu Burton groß sagen? Bereits 1977 von Jake Burton gegründet, schreibt die Firma seit jeher Snowboard Geschichte. Seit den frühen 80er Jahren wurde sowohl die Technologie der Bretter stets weiter entwickelt, als auch auf der Designschiene jede Menge getan, um einen hohen Wiedererkennungswert zu kreiren. Seit 1995 werden größtenteils Freestyle Boards hergestellt und dementsprechend viel Know-How besitzt Burton bei der Herstellung qualitativ hochwertiger Bretter. Heutzutage gibt es eigentlich keine Limits - von Boards, über Outerwear bis hin zu Streetwear stellt die wohl größte Marke auf dem Snowboard-Markt alles her, was das Herz begehrt. Hinzu kommen große Film-Produktionen, viele kleinere Unternehmen, z.B. Forum, Analog und R.E.D. und eine Vielzahl von Weltklasse Athleten: Terje Hakonsen, Shaun White und Jussi Oksanen, um nur einige zu nennen, die unter dem großen B laufen.
Lieferumfang
  • 1 Paar Snowboardbindungen

Merkmale

Fragen zum Produkt?

Kontaktformular Mit unserem Formular für Fragen zum Artikel kannst du schnell und einfach deine Antwort erhalten.
+49 371 4006770 Für deine Fragen steht dir unsere Hotline Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 21:00 Uhr, sowie Samstags 10:00 bis 16:00 Uhr zur Verfügung.


Zuletzt angesehene Artikel:

Unsere Seite benutzt Cookies, um dir das beste Einkaufs-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Nähere Informationen dazu findest du in unseren Datenschutzbestimmungen.