Busch & MĂŒller Lumotec Cyo RT Senso Plus

Product-Code: 44180.50002829_PA
Jetzt statt 60,90 € UVP
-16% 50,90 € inkl. MwSt.
Versandkosten:
Versandkostenfrei* *nach DE/AT, Versandkosten in andere LĂ€nder
Lagerstatus:

Versandzeit:

Preis:

0 In den Warenkorb legen
Lagerstatus:

GrĂ¶ĂŸe ausverkauft

Versandzeit:

Preis:

0 Zur Zeit nicht verfĂŒgbar

Preisgarantie

Wenn du dieses Produkt innerhalb von 14 Tagen nach dem Kaufdatum irgendwo gĂŒnstiger angeboten bekommst, dann erstatten wir dir die Differenz als Gutscheinwert bei BIKER-BOARDER. Als Nachweis gilt der Link zu einem deutschen Onlineshop mit dem Angebot bzw. das schriftliche Angebot eines deutschen HĂ€ndlers. Im Angebot mĂŒssen alle Versand- und Montagekosten enthalten sein und das Produkt muss lieferbar sein.

Montiert & Getestet

Alle FahrrĂ€der (mit Ausnahme von KinderrĂ€der ohne Gangschaltung) werden in unserer Werkstatt fachgerecht montiert, Probe gefahren und sorgfĂ€ltig in unseren Spezial-Bikekarton verpackt. Zum Benutzen des Fahrrades ist es in der Regel nur notwendig, das Vorderrad einzuhĂ€ngen und sorgfĂ€ltig zu befestigen, eventuell die Bremse einzuhĂ€ngen, die SattelstĂŒtze mit Sattel im Sitzrohr mittels der Sattelklemme zu befestigen, den Vorbau auf dem Gabelschaftrohr sorgfĂ€ltig zu befestigen, die Pedale mittels PedalschlĂŒssel oder ImbusschlĂŒssel zu montieren.

Weitere Farben:

Beschreibung
Der Busch & MĂŒller Lumotec Cyo RT Senso Plus ist ein kompakter, eleganter und dynamischer Dynamo-Scheinwerfer. Die klassisch puristische Formgebung ist der eine Grund fĂŒr den großen Erfolg des Lumotec Cyo RT Senso Plus. Der andere: In dem minimalistischen GehĂ€use steckt das volle Leistungsvermögen der IQ-Technologie. Halter und Schraube aus Edelstahl unterstreichen die Hochwertigkeit.Features
  • 40 Lux BeleuchtungsstĂ€rke
  • integrierter Front-RĂŒckstrahler
  • Schalter Ein/Aus
  • LED-Scheinwerfer
  • StVZO-zugelassen
Technologien
  • IQ?Ein Spezialreflektor mit einem optimierten KĂŒhlsystem nutzt eine Hochleistungs-LED als indirekte Lichtquelle. In der Mitte des Reflektors ist keine LED mehr zu sehen. Es entsteht ein Lichtfeld, das Ă€ußerst gleichmĂ€ĂŸig ausgeleuchtet ist und doppelt so breit sein kann wie bei konventioneller Technik. Lichtwirkungen können prĂ€ziser positioniert werden - zum Beispiel lĂ€sst sich so das Nahfeld vor dem Vorderrad zusĂ€tzlich aufhellen.
  • Nahfeldausleuchtung?Der ausgeleuchtete Bereich bei Scheinwerfern mit Nahfeldausleuchtung beginnt schon 1 Meter vor dem Fahrrad. Helligkeit in diesem Nahbereich (mit weichen ÜbergĂ€ngen zum Zentralbereich) ist fĂŒr das sichere FahrgefĂŒhl entscheidend. Die Fahrt fĂŒhrt nicht mehr in ein "schwarzes Loch" unmittelbar vor dem Vorderrad, sondern lĂ€sst wie bei Fahrten bei Tageslicht Reaktionen auch auf kleine Unebenheiten oder Hindernisse durch kurze, intuitive Lenkbewegungen zu - ein entscheidender Zugewinn an "gefĂŒhlter" und realer Sicherheit!
  • Tagfahrlicht LICHT24?Tagfahrlicht unterstĂŒtzt die Aufmerksamkeit im Miteinander der Verkehrsteilnehmer. Als Tagfahrlicht leuchten zusĂ€tzlich zum Fahrlicht je nach Modell zwei bis sechs Signal-LEDs. Sie dienen ausschließlich als Signalisation an andere Verkehrsteilnehmer.LICHT24 hat eine Tag- und eine Nachtfunktion und kann im Senso-Modus je nach Ă€ußeren LichtverhĂ€ltnissen zwischen diesen Modi automatisch umschalten. Im Tag-Modus leuchten die Signal-LEDs als Tagfahrlicht mit Höchstleistung und der Hauptscheinwerfer mit gedimmter Helligkeit. Diese Schaltung ist nicht nur fĂŒr den Tag ideal, sondern auch fĂŒr die Fahrt in der DĂ€mmerung hervorragend geeignet - oder in der Dunkelheit, wenn auf beleuchteten und verkehrsreichen Straßen gefahren wird. Mehr Sicherheit durch Gesehen werden!Im Nachtmodus leistet der IQ-Hauptscheinwerfer Licht mit 40 bis 80 Lux und erzeugt so ein sehr breites, homogen und brillant ausgeleuchtetes Lichtfeld . Die Signal-LEDs bleiben zusĂ€tzlich eingeschaltet, allerdings in gedimmtem Zustand. Auch im Dunkeln zeigen sie so aktiv leuchtend und weithin sichtbar, dass auf der Straße ein Fahrrad am Verkehr teilnimmt. Beste Sicht!Wird der Scheinwerfer im Senso-Modus betrieben, wechselt ein Lichtsensor automatisch zwischen Tag- und Nacht-Modus. Steht der Fahrradfahrer, leuchten zwei der Signal-LEDs als Standlicht weiter. Diese Aufgabe ĂŒbernahm bisher die Hauptfahrlicht-LED. Sie ist aber nach unten auf die Fahrbahn gerichtet und kann so weniger zur aktiven Sicherheit beitragen als die neuen Signal-LEDs.
  • Standlicht?Scheinwerfer und RĂŒcklichter mit elektronischer Standlichtfunktion verfĂŒgen ĂŒber einen integrierten Kondensator. Dieser ist nach kĂŒrzester Fahrt voll aufgeladen und sorgt dafĂŒr, dass Scheinwerfer und RĂŒcklicht im Stand weiterleuchten. So bleibt der Radfahrer auch beim Stopp an einer Ampel fĂŒr andere Verkehrsteilnehmer gut sichtbar. Bei manchen Produkten lĂ€sst sich das Standlicht manuell abschalten, wenn man z. B. verhindern möchte, dass das weiterleuchtende Rad nach dem Parken Langfinger anlockt.
  • Sensor-Automatik?Dynamo-Scheinwerfer mit Sensorfunktion beinhalten einen Hell-/Dunkelsensor und schalten sich automatisch bei DĂ€mmerung und Dunkelheit ein, so dass sich der Radfahrer nicht mehr selbst um das Schalten seiner Lichtanlage kĂŒmmern muss. Wenn ein RĂŒcklicht am Scheinwerfer angeschlossen ist, wird es ebenfalls ĂŒber den Sensor ein- und ausgeschaltet. Damit sich der Scheinwerfer bei Nachtfahrten nicht ausschaltet, wenn z. B. das Licht eines ĂŒberholenden Pkws auf den Sensor fĂ€llt, verfĂŒgt die Sensorfunktion ĂŒber eine achtsekĂŒndige Verzögerung.Scheinwerfer mit LICHT24 (Tagfahrlicht) schalten nicht ein und aus, sondern wechseln automatisch zwischen Tag- und Nacht-Modus.Akku-RĂŒcklichter mit Sensorfunktion haben zusĂ€tzliche Bewegungssensoren. Nur wenn sich das Fahrrad bei Dunkelheit bewegt, schalten sich die RĂŒcklichter ein.
Herstellerinfo Busch & MĂŒller
  • Im Jahre 2010 feierte Busch & MĂŒller sein 85-jĂ€hriges JubilĂ€um. Was 1925 mit der Produktion von Katzenaugen begann, ist heute zu einem renommierten Unternehmen mit einem umfangreichen Produktprogramm fĂŒr die Zweiradindustrie geworden. Am 1. September 1925 grĂŒndeten der Kaufmann Willy MĂŒller, damals 16 Jahre alt, und der Werkzeugmachermeister August Busch die OHG Busch & MĂŒller in Meinerzhagen. Das Produktionsprogramm bestand aus der Herstellung von Katzenaugen, deren Verbreitung durch eine neue Gesetzgebung zur Sicherheit an FahrrĂ€dern ihren Ursprung hatte. Nach dem Krieg ĂŒberließ das Unternehmen der Firma Opel GlĂ€ser fĂŒr RĂŒckstrahler und bekam als Gegenleistung einen Opel Blitz, der als Firmentransporter eingesetzt wurde. Inzwischen gehören zur Produktpalette des Unternehmens: RĂŒckstrahler, Schlussleuchten, Fahrradscheinwerfer, Dynamos, RĂŒckspiegel, KettenschĂŒtzer, SeitenstĂŒtzrĂ€der fĂŒr KinderfahrrĂ€der und sonstiges Zweiradzubehör. Um bei der Produktion dieser Produkte auch die QualitĂ€t nicht zu vernachlĂ€ssigen, hat sich das Unternehmen 1997 zertifizieren lassen, und zwar nach DIN ISO 9001, einem Zertifizierungsstandard, der von der Motorradindustrie gefordert wird, aber auch den Unternehmen der Fahrradindustrie zugute kommt.
Lieferumfang
  • 1 Scheinwerfer

Technische Änderungen und IrrtĂŒmer in Bild und Text vorbehalten.

Merkmale
  • AusfĂŒhrung: vorne
  • Standlichtfunktion: ja
  • BeleuchtungsstĂ€rke (Lux): 40
  • Bauart: Dynamo
  • Marke: Busch & MĂŒller
Fragen zum Produkt?
Kontaktformular

Mit unserem Formular fĂŒr Fragen zum Artikel erhĂ€ltst du schnell und einfach deine Antwort.

+49 371 4006770

FĂŒr deine Fragen steht dir unsere Hotline Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie Samstags 10:00 bis 16:00 Uhr zur VerfĂŒgung.

Zuletzt angesehene Artikel: