Cube AMS 100 C:68 SL 29, teamline

Product-Code: 54292.1749879S

Dieser Artikel ist leider ausverkauft. Vielleicht findest du einen anderen Artikel aus der Kategorie Fullys von Cube.

Zeige vergleichbare Artikel
Beschreibung

Wenn du zur Saisonvorbereitung zahllose Trainingskilometer runterspulst, deinen Trainingsplan konsequent befolgst und jedes Rennen schon Monate im Voraus im Kalender einträgst, dann ist das neue Cube AMS 100 C:68 SL genau das passende Bike für dich. Entwickelt, um auch unter den schwierigsten Rennbedingungen perfekt zu funktionieren! Damit du dich allein darum kümmern kannst, dein volles Potential zu entfalten. Mit seinem niedrigen Gewicht, der hohen Rahmensteifigkeit und der edlen Ausstattung aus Fox Federelementen und dem Shimano XTR Antrieb setzt das Bike ganz neue Maßstäbe. Ein Bike, um zu gewinnen.Extras

  • Efficient Ride Control?Bei der Efficient Ride Control wurde das besondere Augenmerk darauf gelegt, dass jeder Fahrer unabhängig von der Körpergröße das optimale und identische Fahrerlebnis haben kann. Wir haben hier modellbezogen, für jede Rahmenhöhe unterschiedlich, die Umlenkhebelgeometrie so gestaltet, dass alle Rahmenhöhen die gleichen Federwege und Übersetzungsverhältnisse zeigen (STK). Zusätzlich wurde die Kinematik federwegspezifisch hinsichtlich Sensibilität, Vortrieb und störenden Einflüssen durch Bremsen und Pedalieren optimiert. Dazu war es notwendig, alle Drehpunkte des Hinterbaus speziell zu positionieren. Egal wie groß oder klein der Fahrer ist, mit einem AMS wird er immer das optimale Fahrerlebnis haben.
Geometrie
  • Agile Ride Geometry?Ob 27.5? oder 29er: Größere Laufräder haben klare Vorteile beim Überrollen von Hindernissen und bieten ein Plus an Traktion und Fahrsicherheit. Dennoch stellten sie die Cube Entwickler die Aufgabe, den Bikes das gewohnt wendige und ausbalancierte Fahrverhalten der vormals verwendeten 26? Laufräder zu erhalten. Durch mehrere clevere technische Ansätze konnte dies in mit der Agile Ride Geometry realisiert werden: 1. Bei einem Cube 29er oder 27.5? entspricht die Tretlagerhöhe der eines 26 Zoll Bikes. 2. Die Umwerferstellung ist so designt, dass trotz des tiefen Tretlagers die Schaltperformance zu 100% gegeben ist, und sich gleichzeitig mehr Reifenfreiheit zum Umwerfer ergibt. Dadurch wird der Hinterbau maximal kurz gehalten. Ein weiterer Vorteil dieser Konstruktion: das Sitzrohr muss nicht verbogen oder versetzt werden. Somit ergibt sich für alle Fahrergrößen der gleiche Sitzrohrwinkel. 3. Cube verwendet Federgabeln mit einem speziellen Offset, um auch mit den größeren Reifendurchmessern immer einen ausgewogenen Gabelnachlauf zu erzielen. Daraus resultiert ein perfekt auf das Bike abgestimmtes und gewohntes Lenkverhalten.
Rahmen
  • Composite 68 Technology?C68 steht für höchstinnovative Carbontechnik: weniger Harz, mehr Fasergehalt: Durch die Spread Tow Technologie kann der Harzanteil im Rahmen sowie das Gewicht reduziert und gleichzeitig der Faseranteil erhöht werden. Ein Faseranteil von 68% und feinste Nanopartikel im Harz sorgen zusätzlich für mehr Steifigkeit. C68 - die perfekte Kombination und die Garantie für ultimatives Fahrerlebnis.
  • Advanced Twin Mold?Bei diesem Verfahren wird mit einem kompletten Innenkern gearbeitet, welcher für das Layup die perfekte Rahmenform bereitstellt. An den hochbelasteten Knotenpunkten werden zusätzlich, wie bei dem Twin Mold Verfahren, präzise Einsätze verwendet. Diese Kombination ermöglicht eine höchstmögliche Kontrolle der Faserverläufe beim Lege- und Fertigungsprozess. Exzellente Produktsicherheit und -qualität, sowie Bestwerte bei Gewicht und Steifigkeit sind das Ergebnis dieses Hightech Carbonfertigungsverfahrens.
  • Tapered Head Tube?Diese Steuerrohrform ist steifer und erzeugt auch bei schwierigen Bedingungen ein sicheres Fahrgefühl. Durch die direkte Kraftübertragung entsteht höchste Lenkpräzision. Durch den größeren Gabelschaft wird auch die Gabel steifer. Gleichzeitig spart man durch entfallende Lagerschalen Gewicht, da die unteren Lager voll integriert sind. Bei allen Cube Carbonmodellen befinden sich auch die oberen Lagerschalen direkt im Rahmen, so dass nochmals einige Gramm gespart werden und eine noch direktere Kraftübertragung erreicht wird.
  • Integrated Cable Routing?Innenverlegte Züge bieten viele Vorteile: Die Züge sind vor Verschmutzung geschützt und dadurch wesentlich langlebiger. Es wird durch die nicht benötigten Außenhüllen Gewicht gespart und wir erreichen ein aufgeräumtes Erscheinungsbild. Der Zug ist dabei bis zum Tretlager im Rahmen geschützt.
  • Press Fit BB?Bei Press Fit-Innenlagern werden die Lagerschalen direkt in das Gehäuse eingepresst und nicht eingeschraubt. Das breitere Gehäuse ermöglicht, Unterrohr und Kettenstreben ebenfalls breiter anzubinden. Dies beeinflusst die Tretlagersteifigkeit des Rahmens und so ergibt sich mit jedem zusätzlichen Millimeter eine deutliche Erhöhung der Seitensteifigkeit.
  • Integrated Postmount?Die Postmount-Bremsaufnahme wird bei allen Carbonbikes und Top-Aluminium Fullys eingesetzt. Diese gibt uns die Möglichkeit, auf überschüssige Teile zu verzichten. Der nicht mehr benötigte IS Adapter mit zugehörigen Schrauben spart ca. 30 g ein. Das mag nicht viel erscheinen, zeigt aber welches Potential selbst in kleinen Details steckt.
  • Boost 148?Spürbar mehr Wendigkeit, vor allem Steifigkeit und präzises Bike-Handling dank Boost 148 mm Technologie. Die Nabenflansche wandern auf beiden Seiten um 3 mm nach außen und erhöhen so die Steifigkeit bei 27.5er Laufrädern um 14% und bei 29er Laufrädern um 21%. Grund dafür ist die größere Abstützungsfläche der Speichen im Vergleich zu den bisher verwendeten 142 mm breiten Naben.
  • Adaptable X12 Hanger?Basierend auf dem Syntace X12 Steckachsensystem hat Cube die neuen Ausfallenden für ihre Bedürfnisse optimiert. Durch eine größere Abstützung am Rahmen können nun auch die längeren Direct Mount Hanger von Shimano verbaut werden. Hierdurch werden eine höhere Schaltpräzision und bessere Steifigkeitswerte erreicht. Außerdem bietet das neue System die Möglichkeit bei Verschleiß die komplette Anlagefläche der Achse mit dem Hanger zu tauschen. Die Konstruktion ist für Carbonrahmen ausgelegt worden. Bei dem neuen System werden keine Fasern für eine Klemmung durchgetrennt. Positiver Nebeneffekt ist eine gleichzeitige Gewichtsreduktion.
  • X12 Through Axle?Bei herkömmlichen Steckachsen erfolgt die radiale und axiale Verspannung durch mehrmaliges Festziehen verschiedener Schraubverbindungen. Zudem fehlen bei konventionellen Steckachsen Anschläge, die eine saubere Positionierung der Hinterradnabe ermöglichen. Beim Steckachssystem von Syntace beträgt der Achsdurchmesser 12 mm und die Verspannung der Steckachsen erfolgt durch einen Konus, der spielfreien Formschluss in axialer und radialer Richtung ermöglicht. Dabei muss die Achse nur auf einer Seite angezogen werden. Die Positionierung der Nabe und Arretierung der Steckachse erfolgen durch ein Insert im rechten Ausfallende, das durch eine Schraube verspannt wird. Die Vorteile des Syntace-Steckachssystems: Vereinfachter Ein- und Ausbau des Hinterrades, eine stabile Bremsscheibenposition (dadurch weniger Schleifen) und bessere Steifigkeitswerte des Hinterbaus. Dazu wiegt X12 weniger als konventionelle Steckachssysteme.
Gabel
  • 100 mm Federweg
  • einstellbare Dämpfung / Lockout / Plattform
  • mit Fernbedienung am Lenker?Mit einer Fernbedienung lässt sich die Federung auch im schwierigen Gelände bedienen, ohne dabei die Hände vom Lenker nehmen zu müssen.
  • Steckachse / QR Steckachse
Hinterradfederung / Dämpfer
  • 100 mm Federweg
  • einstellbare Dämpfung / Lockout / Plattform
  • mit Fernbedienung am Lenker?Mit einer Fernbedienung lässt sich die Federung auch im schwierigen Gelände bedienen, ohne dabei die Hände vom Lenker nehmen zu müssen.
  • FOX Custom Setup?Eine aufwändig entwickelte Kinematik kann nur perfekt funktionieren, wenn das zugehörige Federbein optimal auf diese abgestimmt ist. Aus diesem Grund hat Cube in Zusammenarbeit mit Fox Racing Shox in umfangreichen Testfahrten und Testreihen für jedes Fullsuspension- Modell ein spezielles Dämpfer-Setup ermittelt.
  • FSP 4 Link?Die Voraussetzung für einen immer aktiven, voll nutzbaren Federweg am Hinterbau: Er sollte unbeeinflusst von Antriebs- und vor allem Bremseinflüssen bleiben. Deshalb verwendet Cube, trotz vielfältiger möglicher anderer Systeme, eine 4-gelenkige Hinterbaukonstruktion. Hierbei befindet sich eines der Gelenke zwischen Ausfallende (Teil der Sattelstrebe) und Kettenstrebe. Dieses Gelenk gewährleistet, dass sich Bremseinflüsse nicht negativ beim Einfedern des Hinterrades bemerkbar machen. Dadurch, und durch die entsprechende Positionierung der restlichen Gelenkpunkte, erreicht Cube für die Fullsuspension-Räder - sowohl bergauf als auch bergab - beste Fahreigenschaften. Dies wird auch durch die zahlreichen Top-Testergebnisse in einschlägigen Fachmagazinen über die letzten Jahre belegt.
  • Trail Motion Rocker?Der Trail Motion Rocker ist durch spezifische Hebelverhältnisse auf das jeweilige Rad und Einsatzgebiet abgestimmt. Daher bietet er immer sensibles Ansprechverhalten und Übersetzungsverhältnisse die schnell wieder den Federweg zur Verfügung stellen. Zusätzlich sind die Umlenkhebel durch einteiliges Computer optimiertes Design maximal steif und leicht.
Anbauteile
  • 22 Gänge
Kategorie / Einsatzbereich
  • XC-Race & Marathon: *****
  • Trail: **
Herstellerinfo Cube
  • Cube ist ein deutscher Fahrradhersteller, der alle Arten von Bikes herstellt. Die Firma wurde 1993 von Marcus Pürner gegründet. Der ehemalige Student begann mit der Produktion von Fahrrädern in der 50 m² großen Möbelwerkstatt seines Vaters. Seit diesem Zeitpunkt hat sich Cube stets vergrößert und exportiert mittlerweile in 32 Länder weltweit.
Lieferumfang
  • 1 Fahrrad
  • ohne Pedale

Technische Änderungen und Irrtümer in Bild und Text vorbehalten.

Merkmale
  • Schaltung/Antrieb: Kettenschaltung
  • Schaltwerk: Shimano XTR RD-M9000-DSGS, ShadowPlus, 11-Speed
  • Bremsentyp: Scheibenbremse
  • Schaltart: mechanisch
  • Griffe: Cube Race Grip, 1-Clamp
  • Gewicht (g): 10.5 kg
  • Lenker: Cube Flat Race Bar Pro Carbon, 740 mm
  • Reifen hinten: Schwalbe Thunder Burt, Kevlar, 2.1, LiteSkin
  • Bremshebel: Shimano XTR BL-M9000
  • Reifen vorn: Schwalbe Rocket Ron, Kevlar, 2.1, LiteSkin
  • Sattelstütze: Cube Prolight, 31.6 mm
  • Dämpfer: Fox Float DPS Factory Remote, 165x38 mm, 2-Position Remote Lever
  • Laufradgröße: 29
  • Laufradsatz: DT CSW MA 2.9 Straightpull Wheelset, 28/32 Spokes, 15 mm Boost / X12 Boost, 622x25C, Tubeless Ready
  • Gabel: Fox 32 Float SC FIT4 Factory, 2-Position Remote Lever, Tapered, 15 mm Boost, 100 mm
  • Antrieb: 2x
  • Sattel: Selle Italia SC1
  • Umwerfer: Shimano XTR FD-M9020-D, Direct Mount, Side Swing
  • Vorbau: Cube Performance Stem Pro, 31.8 mm
  • Kurbelsatz: Shimano XTR FC-M9020-B2, Boost, 36x26T, 175 mm
  • Felgenmaterial: Aluminium
  • Steuersatz: FSA Orbit I-t, Integrated, Top 1 1/8, Bottom 1 1/2
  • Sattelstützenklemme: Cube Varioclose, 34.9 mm
  • Bremse hinten: Shimano XTR BR-M9000, Hydr. Disc Brake (160 mm Rotor)
  • Bauart: Fully (voll gefedert)
  • Einsatzzweck: XC-Race & Marathon, MTB und Trail
  • Kette: Shimano CN-HG601-11
  • Kassette: Shimano XT CS-M8000, 11-42T
  • Bremse vorn: Shimano XTR BR-M9000, Hydr. Disc Brake (180 mm Rotor)
  • Modelljahr: 2017
  • Schalthebel: Shimano XTR SL-M9000-I Direct Attach
  • Federweg hinten (mm): 100 mm
  • Federweg vorn (mm): 100 mm
Fragen zum Produkt?
Kontaktformular

Mit unserem Formular für Fragen zum Artikel erhältst du schnell und einfach deine Antwort.

+49 371 4006770

Für deine Fragen steht dir unsere Hotline Montag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr, sowie Samstags 10:00 bis 14:00 Uhr zur Verfügung.