Cube AMS 120 29, black red

Product-Code: 122147.401933S

Dieser Artikel ist leider ausverkauft. Vielleicht findest du einen anderen Artikel aus der Kategorie Fullys von Cube.

Zeige vergleichbare Artikel
Beschreibung

Ob All-Mountainbike Tour in heimischen Gefilden oder Alpencross - du hast beides schon gemacht und weil biken deine Leidenschaft ist wirst es immer wieder tun. Viele Trails auf unzähligen Routen gibt es im Fahrrad Urlaub noch zu entdecken, die Wochenenden verbringst du mit Freunden auf den heimischen Trails. Dein neues 29 Zoll Mountainbike muss leicht und stabil sein, mit einer sportlichen, Trail- und Tourentauglichen Geometrie, genug Federweg für technische Trails. Diese Anforderungen erfüllt das Cube AMS 120 29 perfekt. Für ein geringes Gewicht und Steifigkeit ist der aus 3-fach hydrogeformten, gewichtsoptimierten 7005 Aluminium Ultralite gefertigte Fahrrad Rahmen des AMS 120 29 verantwortlich. Der industriegelagerte, Viergelenkhinterbau stellt 120mm vollaktiven Federweg zur Verfügung, die dank ERC System frei von Antriebs- und Bremseinflüssen sind. Damit Fahrer jeder Rahmen Größe das gleiche Übersetzungsverhältnis und den gleichen Federweg haben, verwendet Cube beim AMS 120 29 das STK System. Ein speziell abgestimmter Dämpfer und die 29er Gabel sorgen für ein dynamisches, ausgewogenes Fahrverhalten. Dank AGR Geometrie werden beim Cube AMS 120 29 die hervorragenden Laufeigenschaften eines 29ers mit der Wendigkeit und Agilität eines 26 Zoll Mountainbikes kombiniert. Es ist damit dein ideales 29 Zoll Mountainbike für den nächsten Alpencross, Trailriding oder die All Mountain-Tour am Wochenende.Kategorie / Einsatzbereich

  • Cross Country:?In die Cross Country Klasse ordnet man hauptsächlich Hardtails ein, das sind Mountainbikes mit Federgabel und ungefedertem Hinterbau. Cross Country Hardtail Mountainbikes werden in zwei Hauptgebiete eingeteilt.
    Einsatzgebiet 1: hier findet man preisgünstige Hardtails mit angenehmer Sitzposition und soliden Aluminiumrahmen zur Verwendung als sportliches Freizeit Mountainbike. Federgabeln mit Federwegen zwischen 80 und 100mm bieten Fahrkomfort. Die Komponenten sind preisgünstig und solide. Gebremst wird mit V-Brakes oder Scheibenbremsen.
    Einsatzgebiet 2: hier findet man kompromisslose Race Mountainbikes mit aggressiver Sitzposition, sehr gutem Gewicht / Steifigkeitverhältnis dank leichter Aluminium- oder Carbonrahmen und blockierbaren Federgabeln mit 80 bis 100mm Federweg. Die Komponenten sind hochwertig und leicht. Absolute HighEnd Cross Country Mountainbikes stoßen in Gewichtsregionen von 8 Kilo vor.
  • Marathon:?In den Einsatzbereich Marathon/Tour ordnet man sportliche Fullys ein, das sind Mountainbikes mit Federgabel und gefedertem Hinterbau. Der Marathon/Tour Bereich wird in 2 Hauptgebiete eingeteilt.
    Einsatzgebiet 1: hier findet man sportliche Touren Mountainbikes mit angenehmer Sitzposition und Aluminium- oder Carbonrahmen für Mittelgebirgstouren oder für Alpencross. Voll einstellbare Federungen mit Federwegen um 120mm bieten Fahrkomfort auf langen Strecken. Die Komponenten sind hochwertig und solide. Gewichte um 12kg sind guter Standard.
    Einsatzgebiet 2: hier findet man kompromisslose Race Mountainbikes mit aggressiver Sitzposition, sehr gutem Gewicht / Steifigkeitverhältnis dank leichter Aluminium- oder Carbonrahmen und blockierbaren Federungen mit 100 bis 120mm Federweg. Die Komponenten sind hochwertig und leicht. Absolute HighEnd Marathon Mountainbikes stoßen in Gewichtsregionen von unter 10 Kilo vor.
    **
  • All Mountain:?In der All Mountain Klasse findet man die Allrounder unter den Mountainbikes mit Federgabel und gefedertem Hinterbau. Auch den All Mountain Bereich kann man in 2 Hauptgebiete einteilen.
    Einsatzgebiet 1: hier findet man Mountainbikes mit Aluminium- oder Carbonrahmen und angenehmer Sitzposition für lange und anspruchsvolle Touren. Voll ein- und verstellbare Federungen mit Federwegen bis 150mm garantieren gute Klettereigenschaften und Fahrspass bergab. Durch Verwendung von dickeren Reifen, stabileren Komponenten liegt das Gewicht bei 12 bis 14kg
    Einsatzgebiet 2: hier sind die gewichtsoptimierten All Mountain Sport Bikes zu finden. Diese haben eine sportlichere Sitzposition und Federwege um die 130mm.
    ***
  • Enduro:?In der Enduro Klasse findet man Mountainbikes für den Abfahrtspass, mit denen man aber auch noch passabel bergauf pedalieren kann. Enduro Mountainbikes zeichen sich durch stabile Rahmen aus Aluminium und mittlerweile auch häufig Carbon aus. Voll ein- und verstellbare Federungen mit Federwegen um 160mm garantieren Fahrspass bergab, ermöglichen aber auch passabele Klettereigenschaften. Mit großen Scheibenbremsen, solide Komponenten und dicken Reifen liegt das Gewicht bei 13 bis 16kg *
  • Freeride:?Als Freeride Mountainbike bezeichnet man Räder die auschließlich für den Bikepark oder Big Mountain Einsatz konstruiert sind. Freeride Bikes haben stabile Rahmen mit flachen Lenkwinkeln, Federwege ab 180 Millimetern und fette Reifen für viel Grip. Mit Gewichten um 18kg, Single-Kettenblatt und Kettenführung ist die Fahrtrichtung BERGAB eindeutig vorgegeben. Die Componenten sind auf harte Belastungen ausgelegt, große und standfeste Bremsen verzögern sicher. Freeride Bikes sind für Biker mit guter Fahrtechnik die bergab richtig schnell sein wollen und berauf den Lift benutzen oder schieben.
  • Downhill:?Als Downhill Mountainbike bezeichnet man Räder die auschließlich für Downhill Rennen und Bikepark konstruiert sind. Downhill Bikes haben stabile Rahmen aus Aluminium, mittlerweile auch Carbon um das Gesamtgewicht gering zu halten. Flache Lenkwinkel, Federwege bis 230 Millimetern, Reifen mit viel Grip, Single-Kettenblatt mit Kettenführung, solide Komponenten und standfeste Bremsen - alles an Downhill Mountainbikes ist nur für einen Zweck ausgelegt: möglichst schnell den Berg hinab zu fahren.
Rahmen
  • Konisches Steuerrohr?Diese neue Steuerrohrform ist steifer und erzeugt auch in schwierigem Gelände ein sicheres Fahrgefühl. Durch die direkte Kraftübertragung entsteht höchste Lenkpräzision. Durch den größeren Gabelschaft wird auch die Gabel steifer. Gleichzeitig spart man durch entfallende Lagerschalen Gewicht, da die unteren Lager voll integriert sind. Bei den CUBE Carbonmodellen befinden sich auch die oberen Lagerschalen direkt im Rahmen, so dass nochmals einige Gramm gespart werden.
  • Aluminium Ultralite?Die thermisch behandelte, äußerst zugfeste Aluminiumlegierung 7005 für allerhöchste Ansprüche ist sehr steif, ermüdungssicher, sehr korrosionsbeständig und besitzt eine hohe Bruchdehnung. 3-fach konifiziert gibt sie ultraleichte Rohrsätze mit geringen Wandstärken bei höchster Steifigkeit.
  • Advanced Hydroforming?Mit herkömmlichen Hydroforming-Prozessen sind diese komplexe Form und die technischen Vorteile nicht zu erzielen. Da diese Fertigungsmethode die Zahl der Schweißnähte reduziert, verringert man das Gewicht bei gleichzeitigem Stabilitätszuwachs.
  • Press Fit Innenlager?Bei Press-Fit-Innenlagern werden die Lagerschalen direkt in das Gehäuse eingepresst und nicht eingeschraubt. Das breitere Gehäuse ermöglicht, Unterrohr und Kettenstreben ebenfalls breiter anzubinden. Dies beeinflusst die Tretlagersteifigkeit des Rahmens und so ergibt sich mit jedem zusätzlichen Millimeter eine deutliche Erhöhung der Seitensteifigkeit. Der komforterzeugende vertikale Flex der Kettenstreben bleibt jedoch voll erhalten. Press-Fit-Innenlager finden ab diesem Jahr auch beim ELITE SUPER HPC und allen neuen AMS Modellen Verwendung.
  • FSP 4 Link?Die Voraussetzung für einen immer aktiven, voll nutzbaren Federweg am Hinterbau: Er sollte unbeeinflusst von Antriebs- und vor allem Bremseinflüssen bleiben. Deshalb verwenden wir, trotz vielfältiger möglicher anderer Systeme, eine 4-gelenkige Hinterbaukonstruktion. Hierbei befindet sich eines der Gelenke zwischen Ausfallende (Teil der Sattelstrebe) und Kettenstrebe. Dieses Gelenk gewährleistet, dass sich Bremseinflüsse nicht negativ beim Einfedern des Hinterrades bemerkbar machen. Dadurch, und durch die entsprechende Positionierung der restlichen Gelenkpunkte, erreichen wir für unsere Fullsuspension-Räder - sowohl bergauf als auch bergab - beste Fahreigenschaften. Dies wird auch durch die zahlreichen Top-Testergebnisse in einschlägigen Fachmagazinen über die letzten Jahre belegt.
  • STK - Sized Tuned Kinematic?Einzig CUBE hat bei einem dem AMS vergleichbaren Fullsuspension System für jede Rahmenhöhe eine angepasste Umlenkhebelgeometrie. Dadurch erreichen wir, dass bei jeder Rahmenhöhe überall der gleiche Federweg und die gleiche harmonische Entwicklung des Übersetzungsverhältnisses vorhanden ist.
  • ERC - Efficient Ride Control?Unsere komplett neu entwickelte Efficient Trail Control-Linie bietet einfach alles was man sich auf einem Trail wünscht. Rahmen mit 650B und 29er Laufrädern mit den jeweils passenden Federwegen decken das gesamte Spektrum an Fahrspaß ab, das man sich vorstellen kann. Dabei sind die Fahrwerke trotz erheblichem Federweg sehr gut bergauf zu pedalieren und sacken nicht weg, sind stets sensibel und agil. Bei großen Schlägen verhalten sie sich extrem ruhig, stellen den gesamten Federweg sofort wieder zur Verfügung und bieten so ungeheure Reserven bei der Abfahrt.
  • ARG - Agile Ride Geometry?Die Herausforderung der 29er und 650B Bikes liegt darin, dass die Unterschiede in Hinterbaulänge, Schwerpunktlage und Radstand im Vergleich zum 26er MTB die Fahreigenschaften stark negativ verändern. Unsere konstruktiven Lösungen kompensieren dies: 1. Bei einem CUBE 29er oder 650B entspricht die Tretlagerhöhe der eines 26er Bikes. 2. Die Umwerferstellung ist so designt, dass trotz des tiefen Tretlagers die Schaltperformance zu 100% gegeben (patent pending) ist und sich gleichzeitig mehr Reifenfreiheitzum Umwerfer ergibt. Dadurch wird der Hinterbau maximal kurz gehalten. Ein weiterer Vorteil dieser Konstruktion: das Sitzrohr muss nicht verbogen oder versetzt werden. Somit ergibt sich für alle Fahrergrößen der gleiche Sitzrohrwinkel. 3. Wir verwenden Federgabeln mit einem speziellen Offset, womit wir bei identischem Steuerrohrwinkel zum 26er Bike auch den gleichen Nachlauf erreichen. Somit entspricht das Lenkverhalten der CUBE 29er dem eines üblichen Bikes.
  • Integrated Postmount?Die Postmount Bremsaufnahme gibt uns die Möglichkeit, auf überschüssige Teile zu verzichten. Der nicht mehr benötigte IS Adapter mit zugehörigen Schrauben spart ca. 30g ein. Das mag nicht viel erscheinen, zeigt aber welches Potential selbst in den kleinen Details steckt.
  • Innenverlegte Züge?Innenverlegte Züge bieten viele Vorteile: Ein aufgeräumtes Erscheinungsbild, die Züge sind vor Verschmutzung geschützt - dadurch wesentlich langlebiger, und die nicht benötigten Außenhüllen sparen Gewicht.
  • Frame Save System?Zum Schutz aller Cube Rahmen werden diese mit dem CUBE -Frame-Save-System-Schaltauge ausgestattet. Bei diesem System sitzt das Gewinde im CUBE Frame Save System-Schaltauge selbst und nicht, wie üblich, im Rahmen. Somit kann es bei Beschädigungen einfach und schnell getauscht werden.
  • X12 Steckachse?Bei herkömmlichen Steckachsen erfolgt die radiale und axiale Verspannung durch mehrmaliges Festziehen verschiedener Schraubverbindungen. Zudem fehlen bei konventionellen Steckachsen Anschläge, die eine saubere Positionierung der Hinterradnabe ermöglichen. Beim Steckachssystem von Syntace beträgt der Achsdurchmesser 12mm und die Einbaubreite 142 mm Die Verspannung der Steckachsen erfolgt durch einen Konus, der spielfreien Formschluss in axialer und radialer Richtung ermöglicht. Dabei muss die Achse nur auf einer Seite angezogen werden. Positionierung der Nabe und Arretierung der Steckachse erfolgen durch ein Insert im rechten Ausfallende, das durch eine Schraube verspannt wird. Die Vorteile des Syntace-Steckachssystems: Vereinfachter Ein- und Ausbau des Hinterrades, eine stabile Bremsscheibenposition (dadurch weniger Schleifen) und bessere Steifigkeitswerte des Hinterbaus. Dazu wiegt X12 weniger als konventionelle Steckachs-Systeme.
Gabel
  • 120 mm Federweg vorn
  • blockierbar
  • Steckachse
  • mit Fernbedienung am Lenker
Dämpfer
  • 120 mm Federweg hinten
  • mit Plattform / blockierbar
  • FOX Custom Setup?Eine aufwändig entwickelte Kinematik kann nur perfekt funktionieren, wenn das zugehörige Federbein optimal auf diese abgestimmt ist. Aus diesem Grund haben wir in Zusammenarbeit mit Fox Racing Shox in umfangreichen Testfahrten und Testreihen für jedes Fullsuspension-Modell der AMS und STEREO Serie, sowie bei HANZZ und TWO15, ein spezielles Dämpfer-Setup ermittelt.
Anbauteile
  • 30 Gang Antrieb

Technische Änderungen und Irrtümer in Bild und Text vorbehalten.

Merkmale
  • Schaltwerk: Shimano XT, RD-M781-SGSL, Shadow 10-speed
  • Griffe: CUBE Performance Grip
  • Gewicht (g): 13,9 kg
  • Lenker: RFR Flat Race Bar, 31,8x720 mm, 9°
  • Reifen hinten: Schwalbe Nobby Nic 2.35
  • Bremshebel: Shimano BR-M395 hydr. Discbrake
  • Reifen vorn: Schwalbe Nobby Nic 2.35
  • Sattelstütze: Easton EA30 31.6*400mm
  • Dämpfer: Manitou Radium Expert RL, 200x51mm, Rebound, Lockout
  • Laufradgröße: 29
  • Laufradsatz: Sun Ringlé Radium wheelset, 15QR/X12, 32 spokes,
  • Gabel: Rock Shox Recon Silver TK Air 29, 15QR Maxle, 120mm, Poploc
  • Sattel: Selle Italia X1
  • Umwerfer: Shimano SLX FD-M671-D, direct mount, Down Swing, 10-speed
  • Vorbau: Easton EA30 Oversized, 31.8mm, 8°
  • Kurbelsatz: Shimano FC-M552 Hollowtech II, 42x32x24T, 175mm, 3x10-speed
  • Felgenmaterial: Aluminium
  • Sattelstützenklemme: RFR Varioclose 34.9mm
  • Bremse hinten: Shimano BR-M395 hydr. Discbrake (180mm)
  • Bauart: Fully (voll gefedert)
  • Innenlager: PressFit SM-BB91-41
  • Bremse vorn: Shimano BR-M395 hydr. Discbrake (180mm)
  • Modelljahr: 2013
  • Schalthebel: Shimano Deore SL-M591, Rapidfire-Plus, 10-speed
  • Federweg hinten (mm): 120
  • Federweg vorn (mm): 120
Fragen zum Produkt?
Kontaktformular

Mit unserem Formular für Fragen zum Artikel erhältst du schnell und einfach deine Antwort.

+49 371 4006770

Für deine Fragen steht dir unsere Hotline Montag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr, sowie Samstags 10:00 bis 14:00 Uhr zur Verfügung.