Warenkorb:

Set: Kästle FX95 2018 + Salomon Warden 11 (1706222)

Product-Code: 110479.1926229S/1706222.156680
Jetzt statt 998,99 € UVP
-15% 849,90 € inkl. MwSt.
Oder monatlich ab:
37,21 €
Versandkosten:
Versandkostenfrei!

Deine Auswahl:

157 cm /

ausverkauft
Lagerstatus:
nicht verfügbar
SKU: 1926229/1706222 / EAN: 2525350467436 / MPN:

165 cm /

ausverkauft
Lagerstatus:
nicht verfügbar
SKU: 1926230/1706222 / EAN: 2525350474472 / MPN:

173 cm /

ausverkauft
Lagerstatus:
nicht verfügbar
SKU: 1926231/1706222 / EAN: 2525350458809 / MPN:

181 cm /

849,90 € | -15%
Lagerstatus:
lagernd und sofort versandfertig
Lieferzeit:
1-2 Tage
SKU: 1926232/1706222 / EAN: 2525350469591 / MPN:

189 cm /

849,90 € | -15%
Lagerstatus:
lagernd und sofort versandfertig
Lieferzeit:
1-2 Tage
SKU: 1926233/1706222 / EAN: 2525350464886 / MPN:

Weitere Sets mit Kästle FX95:

Beschreibung

Das günstige Set Angebot besteht aus Freeski Kästle FX95 HP 2018 - Freeski und Skibindung Salomon Warden 11 100 mm, dark grey/black - Skibindung.Der Kästle FX95 HP ist wendig mit angenehmen Auftrieb und bietet dir Laufruhe bei hohen Geschwindigkeiten - beste All-Terrain-Performance. Die High-Performance Ausführung mit zwei Lagen Titanal sorgt für zusätzliche Stabilität.Spezifische Features
  • Hollowtech 2.0?Kästles patentierte Schlüsseltechnologie ist einzigartig. Im vorderen Bereich lassen sie nicht benötigte Schichten weg und machen damit die Schaufel leichter. Das bringt gleich mehrere Vorteile: Das Rückstellverhalten des Ski ist um bis zu 30 % schneller, der Ski läuft ruhiger, die Kanten greifen maximal, das Einlenken ist präziser und das Gesamtgewicht ist reduziert. Alle neuen Modelllinien werden mit dem größeren Hollowtech 2.0 ausgestattet - die Größe des Hollowtechs ist an das Schaufelkonzept angepasst. Damit erreicht Kästle eine noch bessere Performance.
  • HP - High Performance?Kästle HP ist ein High-Performance-Setup, mit dem es dem Fahrer ermöglicht wird, an seine Grenzen zu gehen und sie zu überwinden. Über neuartige Konstruktionen mit zusätzlichen Titanal- oder Carboneinlagen schafft Kästle eine einzigartige Abstimmung für anspruchsvolle Skifahrer. Echte Kenner erkennen dieses Setup am HP-Emblem auf dem Ski.
Vorspannung / Shape
  • Low Camber?Beim Low Camber ist die Vorspannung deutlich geringer und die Kontaktpunkte zum Schnee sind wesentlich näher in der Ski-Mitte. Die Kantenangriffslänge ist entsprechender geringer, der Ski fährt sich kürzer und drehfreudiger.
Chassis/Bauweise
  • Elliptischer Radius?Jedes Modell erhält durch die Wahl unterschiedlich große Radien entlang der Taillierung einen eigenen und für den Einsatzbereich typischen Carvingcharakter. Über die Gestaltung des Elliptical Radius bestimmen wir, wie schnell und aggressiv der Ski ein- und auslenkt.
  • Graphit Sinter Belag?Kästle setzt bei allen Modellen kompromisslos auf hochwertige UHM Graphit Sinter Beläge, die auch im Rennsport verwendet werden. Das Ergebnis: beste Gleiteigenschaften, hervorragende Wachsaufnahme sowie ein widerstandsfähiger und langlebiger Belag.
  • Hook Free Shovel?Die Hook Free Shovel ist eine längere Schaufel, die oft mit einem Early oder Progressive Rise kombiniert wird. Dabei verschiebt Kästle den Kontaktpunkt zum Schnee weiter in die Mitte des Skis und sorgt so für ein verzeihendes, spielerisches Einlenkverhalten.
  • Hook Free Tail?Das Hook Free Tail wird oft mit Dual Rise kombiniert und hat ein längeres Skiende, wobei der Kontaktpunkt weiter in der Mitte des Skis liegt. Das Ergebnis ist ein verzeihendes, spielerisches Verhalten beim Aussteuern aus der Kurve.
  • Progressive Rise?Mit der Rise-Technologie optimiert Kästle die Schaufel des Skis und steuert seinen Auftrieb je nach Einsatzbereich.Progressive Rise: für den optimalen Auftrieb und leichtes Drehen im Freeride- und Allmountain-Freeride-Bereich.
  • Dual Rise?Mit der Dual Rise-Technologie samt angepasstem Camber-Profil schafft Kästle einen Ski, der auch bei tiefem Schnee besten Auftrieb garantiert, ohne spürbar an Pistentauglichkeit einzubüßen.
Kern/Aufbau
  • Holzkern?In jedem Kästle Ski steckt nur das Beste: ein Holzkern, der auf einen Zehntel-Millimeter genau produziert wird. Damit steuert Kästle Gewicht, Dynamik und Dämpfungseigenschaften des Skis und macht ihn hochwertig und langlebig.Die Holzart oder die Kombination unterschiedlicher Hölzer wird individuell auf jede Modelllinie und deren Einsatzbereich abgestimmt. Damit garantiert Kästle einzigartige Fahreigenschaften mit herausragender Performance.
  • Silbertanne / Buche Holzkern
  • Korund-Schutzoberfläche
  • Glasfaser
  • Titanal
  • Semi-Cap Sandwich-Sidewall Konstruktion?Die Sandwich-Sidewall Konstruktion übernimmt Kästle aus dem alpinen Rennlauf, sie gilt als Qualitätsmerkmal für die Modelle von Kästle. Diese Bauweise verleiht jedem Ski eine optimale Biege- und Torsionssteifigkeit, bringt sensitives, direktes Handling und sichert die volle Kontrolle über den Ski auch bei hohem Tempo. Bei der Semi-Cap Sandwich-Sidewall Konstruktion schützt das Topsheet zusätzlich die Oberbegurtung.
Größenangabe (Länge: Tip / Waist / Tail / Radius)
  • 157 cm: 126 mm / 95 mm / 115 mm / 14 m
  • 165 cm: 126 mm / 95 mm / 115 mm / 16 m
  • 173 cm: 126 mm / 95 mm / 115 mm / 18 m
  • 181 cm: 126 mm / 95 mm / 115 mm / 20 m
  • 189 cm: 126 mm / 95 mm / 115 mm / 22 m
Herstellerinfo Kästle
  • 1924 fertigt Anton Kästle in seiner Hohenemser Wagnereiwerkstätte sein erstes Paar Ski und startet damit eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Toni Sailer, die Epple-Schwestern, Pirmin Zurbriggen, Tom Stiansen und weitere Meister ihres Faches fahren auf Kästle Ski in Summe 132 Olympia- und Weltcup-Medaillen ein.Kästle wird zur Kultmarke - ehe sie 1998 überraschend vom Markt verschwindet. 2007 feiert die Marke mit einer Investorengruppe um Rudolf Knünz ein fulminantes Comeback und setzt gleich den Maßstab für eine ganze Branche. Kästle bringt Konstruktionstechnologien aus dem Rennlauf in den Allmountain-Bereich und entwickelt das revolutionäre Hollowtech.Kästle hat in der Branche einen beeindruckenden Benchmark gesetzt und setzt ihn Jahr für Jahr aufs Neue - seit 2015 übrigens wieder vom Standort Hohenems aus. Geschichte made in Austria.
Lieferumfang
  • 1 Paar Ski
Einsatzgebiet
  • Powder / All Mountain: ****
  • Piste: *
Eine flach konstruierte Bindung für einen optimalen Mix aus Leichtigkeit, Benutzerfreundlichkeit und Performance. Hier mit 100 mm Bremsenbreite.Spezifische Merkmale
  • Warden Series?Weil es nicht nur auf Performance ankommt, ist die unschlagbare Warden Serie immer das Richtige. Alle Warden-Bindungen sind mit den U Power Vorderbacken ausgestattet.
Bindungsdaten
  • 3,5 - 11 DIN/ISO Wert
  • 36 - 115 kg empfohlenes Fahrergewicht
  • 26,5 mm Standhöhe ohne Ski
  • 1860 g Gewicht (Paar)
  • 100 mm Bremsenbreite
  • Schuhnorm-Kompatibilität: Alpin
Bindungsfeatures
  • Automatische Einstellung der Seitenflügel
  • Manuelle Einstellung der Vorderbackenhöhe
  • Einfacher Einstieg in den Fersenautomaten?sorgt für einen super leichten Einstieg, ohne Abstriche bei der Sicherheit oder Performance zu machen
  • Oversized Plattform?Die Oversized Platform sorgt für maximale Kraftübertragung und Dynamik und ermöglicht auch bei hohem Tempo präzise Schwünge
  • U Power Vorderbacken?bietet eine kraftvolle und präzise Skiführung
  • Niedrig profiliertes Chassis?niedrige Standhöhe (26 mm) für besseres Feedback vom Gelände und optimierte Kraftübertragung
  • Lightweight Construction?Einfach zu tragen. Einfachere Manövrierfähigkeit
  • Hohe seitliche Kraftübertragung?Mehr Präzision und bessere Kontrolle für ein neues Leistungsniveau.
Herstellerinfo Salomon
  • Salomon wurde 1947 als Familienunternehmen von Francois Salomon zusammen mit seiner Frau und seinem Sohn Georges Salomon in der südostfranzösischen Stadt Annecy gegründet. In einer kleinen Werkstatt stellten sie anfangs Ski her. Später wurden auch Skibindungen gebaut und aus dem Tüfteln heraus erfand Salomon jr. die Skibindung mit automatischer Auslösung. Das Prinzip der Sicherheitsbindung ist heute der absolute Standard und wird von jedem Skifahrer genutzt. Anfang der 70er ging Salomon mit den Bindungsmodellen 505 Equipé und 502 auf den deutschen Markt und verkaufte als Weltmarktführer weltweit über eine Million Bindungen. Im Jahr 1980 wurde mit dem CX90 Equipé der erste Salomon-Ski-Schuh präsentiert. In dieser Zeit ging das Unternehmen auch an die Lyoner Börse. Seit 1984 engagiert sich das Unternehmen auch in Sommersportarten, übernahm den Golfausrüster TaylorMade und begann 1992 mit der Herstellung von Wanderschuhen. Nach 50-jährigem Bestehen kaufte die deutsche Adidas AG 1997 für 2,5 Milliarden Euro das Unternehmen und firmierte in Adidas-Salomon AG um. Georges Salomon zog sich im Zuge dessen aus der Unternehmensführung zurück. Heute gehört Salomon zur finnischen Firmengruppe Amer Sports und produziert qualitativ hochwertige Produkte für Outdoorsportarten, wie z.B. Skifahren, Snowboarden, Wandern, Trail Running und Langlauf.
Lieferumfang
  • Skibindung
Einsatzgebiet
  • Park: **
  • Powder / All Mountain: *****
  • Piste: ****

Merkmale

Fragen zum Produkt?

Kontaktformular Mit unserem Formular für Fragen zum Artikel kannst du schnell und einfach deine Antwort erhalten.
+49 371 4006770 Für deine Fragen steht dir unsere Hotline Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 21:00 Uhr, sowie Samstags 10:00 bis 16:00 Uhr zur Verfügung.


Zuletzt angesehene Artikel:

Unsere Seite benutzt Cookies, um dir das beste Einkaufs-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Nähere Informationen dazu findest du in unseren Datenschutzbestimmungen.