Warenkorb:

Set: Kästle TX98 2018 + Fritschi Diamir Vipec Evo 12 (1963313)

Product-Code: 110500.1926249S/1963313.156691
Jetzt statt 1.214,00 € UVP
-15% 1.029,90 € inkl. MwSt.
Oder monatlich ab:
45,09 €
Versandkosten:
Versandkostenfrei!

Deine Auswahl:

168 cm /

1.029,90 € | -15%
Lagerstatus:
lagernd und sofort versandfertig
Lieferzeit:
1-2 Tage
SKU: 1926249/1963313 / EAN: 2525350472768 / MPN:

178 cm /

1.029,90 € | -15%
Lagerstatus:
lagernd und sofort versandfertig
Lieferzeit:
1-2 Tage
SKU: 1926250/1963313 / EAN: 2525350473048 / MPN:

188 cm /

1.029,90 € | -15%
Lagerstatus:
lagernd und sofort versandfertig
Lieferzeit:
1-2 Tage
SKU: 1926251/1963313 / EAN: 2525350467870 / MPN:

Weitere Sets mit Kästle TX98:

Beschreibung

Das günstige Set Angebot besteht aus Tourenski Kästle TX98 2018 - Tourenski und Skibindung Fritschi Diamir Vipec Evo 12 100 mm (25 mm Platte) - Skibindung.Der Kästle TX98 bietet dir entspannte Aufstiege und spielerische Abfahrten, der Tourenski ist ein Leichtgewicht mit unerreichter Abfahrtsperformance.Spezifische Features
  • Hollowtech 2.0?Kästles patentierte Schlüsseltechnologie ist einzigartig. Im vorderen Bereich lassen sie nicht benötigte Schichten weg und machen damit die Schaufel leichter. Das bringt gleich mehrere Vorteile: Das Rückstellverhalten des Ski ist um bis zu 30 % schneller, der Ski läuft ruhiger, die Kanten greifen maximal, das Einlenken ist präziser und das Gesamtgewicht ist reduziert. Alle neuen Modelllinien werden mit dem größeren Hollowtech 2.0 ausgestattet - die Größe des Hollowtechs ist an das Schaufelkonzept angepasst. Damit erreicht Kästle eine noch bessere Performance.
Vorspannung / Shape
  • Low Camber?Beim Low Camber ist die Vorspannung deutlich geringer und die Kontaktpunkte zum Schnee sind wesentlich näher in der Ski-Mitte. Die Kantenangriffslänge ist entsprechender geringer, der Ski fährt sich kürzer und drehfreudiger.
Chassis/Bauweise
  • Elliptischer Radius?Jedes Modell erhält durch die Wahl unterschiedlich große Radien entlang der Taillierung einen eigenen und für den Einsatzbereich typischen Carvingcharakter. Über die Gestaltung des Elliptical Radius bestimmen wir, wie schnell und aggressiv der Ski ein- und auslenkt.
  • Graphit Sinter Belag?Kästle setzt bei allen Modellen kompromisslos auf hochwertige UHM Graphit Sinter Beläge, die auch im Rennsport verwendet werden. Das Ergebnis: beste Gleiteigenschaften, hervorragende Wachsaufnahme sowie ein widerstandsfähiger und langlebiger Belag.
  • Hook Free Shovel?Die Hook Free Shovel ist eine längere Schaufel, die oft mit einem Early oder Progressive Rise kombiniert wird. Dabei verschiebt Kästle den Kontaktpunkt zum Schnee weiter in die Mitte des Skis und sorgt so für ein verzeihendes, spielerisches Einlenkverhalten.
  • Hook Free Tail?Das Hook Free Tail wird oft mit Dual Rise kombiniert und hat ein längeres Skiende, wobei der Kontaktpunkt weiter in der Mitte des Skis liegt. Das Ergebnis ist ein verzeihendes, spielerisches Verhalten beim Aussteuern aus der Kurve.
  • Progressive Rise?Mit der Rise-Technologie optimiert Kästle die Schaufel des Skis und steuert seinen Auftrieb je nach Einsatzbereich.Progressive Rise: für den optimalen Auftrieb und leichtes Drehen im Freeride- und Allmountain-Freeride-Bereich.
  • Dual Rise?Mit der Dual Rise-Technologie samt angepasstem Camber-Profil schafft Kästle einen Ski, der auch bei tiefem Schnee besten Auftrieb garantiert, ohne spürbar an Pistentauglichkeit einzubüßen.
Kern/Aufbau
  • Holzkern?In jedem Kästle Ski steckt nur das Beste: ein Holzkern, der auf einen Zehntel-Millimeter genau produziert wird. Damit steuert Kästle Gewicht, Dynamik und Dämpfungseigenschaften des Skis und macht ihn hochwertig und langlebig.Die Holzart oder die Kombination unterschiedlicher Hölzer wird individuell auf jede Modelllinie und deren Einsatzbereich abgestimmt. Damit garantiert Kästle einzigartige Fahreigenschaften mit herausragender Performance.
  • Karuba Holzkern
  • 3 Ax. Carbon-Glasfaser
  • Glasfaser-Wickelkern
  • Semi-Cap Sandwich-Sidewall Konstruktion?Die Sandwich-Sidewall Konstruktion übernimmt Kästle aus dem alpinen Rennlauf, sie gilt als Qualitätsmerkmal für die Modelle von Kästle. Diese Bauweise verleiht jedem Ski eine optimale Biege- und Torsionssteifigkeit, bringt sensitives, direktes Handling und sichert die volle Kontrolle über den Ski auch bei hohem Tempo. Bei der Semi-Cap Sandwich-Sidewall Konstruktion schützt das Topsheet zusätzlich die Oberbegurtung.
Größenangabe (Länge: Tip / Waist / Tail / Radius)
  • 168 cm: 128 mm / 98 mm / 117 mm / 18,2 m
  • 178 cm: 128 mm / 98 mm / 117 mm / 21 m
  • 188 cm: 128 mm / 98 mm / 117 mm / 24,3 m
Herstellerinfo Kästle
  • 1924 fertigt Anton Kästle in seiner Hohenemser Wagnereiwerkstätte sein erstes Paar Ski und startet damit eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Toni Sailer, die Epple-Schwestern, Pirmin Zurbriggen, Tom Stiansen und weitere Meister ihres Faches fahren auf Kästle Ski in Summe 132 Olympia- und Weltcup-Medaillen ein.Kästle wird zur Kultmarke - ehe sie 1998 überraschend vom Markt verschwindet. 2007 feiert die Marke mit einer Investorengruppe um Rudolf Knünz ein fulminantes Comeback und setzt gleich den Maßstab für eine ganze Branche. Kästle bringt Konstruktionstechnologien aus dem Rennlauf in den Allmountain-Bereich und entwickelt das revolutionäre Hollowtech.Kästle hat in der Branche einen beeindruckenden Benchmark gesetzt und setzt ihn Jahr für Jahr aufs Neue - seit 2015 übrigens wieder vom Standort Hohenems aus. Geschichte made in Austria.
Lieferumfang
  • 1 Paar Ski
Einsatzgebiet
  • Touring: *****
Fritschi Vipec Evo 12 - die Entwicklung geht weiter. Die weiterentwickelte Fronteinheit der Vipec Evo 12 beeindruckt mit einem überaus einfachen Einstieg und noch mehr Sicherheit. Einsteigen bitte! Die Schuhspitze wird über einen festen Anschlag und eine Orientierungshilfe optimal positioniert. Auf leichten Druck schliesst sich das System, indem die Pin-Hebel präzise in die Inserts einrasten. Der Bewegungsablauf ist mit Alpinbindungen vergleichbar. Außerdem bietet die Vipec Evo 12 mehr Sicherheit bei einem Vorwärtssturz. Der Schuh wird unmittelbar freigegeben bei der Frontalauslösung. Nach der Auslösung der Ferse kippt der Schuh nach vorne, über den Druck der Schuhnase auf den Release Lever wird der Schuh auch in der Fronteinheit sofort frei gegeben.Bindungsdaten
  • 5-12 Z-Wert (DIN-Wert)
  • 500 g Gewicht (Paar, ohne Stopper)
  • 100 mm Bremsenbreite
  • 25 mm Einstellbereich
Bindungsfeatures
  • Seitwärtsauslösung vorne mit 13 mm dynamischem Weg
  • Notauslösung im Aufstieg
  • neuer einfacher Einstieg
  • Komfortbedienung aller Funktionen
  • statische Ferseneinheit mit Power
Herstellerinfo Fritschi
  • Am Firmenstandort der Fritschi AG Swiss Bindings in Reichenbach im Kandertal entwickelt und produziert ein Team von 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit grossem Engagement ganz besondere Bindungen mit Gehfunktion höchster Qualität. Die Hightech Produkte werden unter der Marke Diamir - Fritschi Swiss weltweit über ein eigenes Vertriebs- und Service-Netzwerk vertrieben. Die Wertschöpfung erfolgt fast zu 100 % in der Schweiz, während 85 % der Produktion exportiert wird. Die 1960 von Albert Fritschi als Atelier für Apparate- und Prototypenbau gegründete Unternehmung hat sich Ende der 70er Jahre unter der Führung der Gebrüder Andreas und Christian Fritschi auf den Skibindungsbau konzentriert und ist seit 2009 im Zuge einer Nachfolgeregelung Mitglied der Nordeck Gruppe.
Lieferumfang
  • 1 Paar Skibindungen inkl. Bremse
Einsatzgebiet
  • Touring: *****

Merkmale

Fragen zum Produkt?

Kontaktformular Mit unserem Formular für Fragen zum Artikel kannst du schnell und einfach deine Antwort erhalten.
+49 371 4006770 Für deine Fragen steht dir unsere Hotline Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 21:00 Uhr, sowie Samstags 10:00 bis 16:00 Uhr zur Verfügung.


Zuletzt angesehene Artikel:

Unsere Seite benutzt Cookies, um dir das beste Einkaufs-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Nähere Informationen dazu findest du in unseren Datenschutzbestimmungen.