Warenkorb:

Line Set: Sick Day 95 2016 + Marker F12 Tour EPF

Product-Code: 27135.1411071S/1458339S.102479
Jetzt statt 848,95 € UVP
-33% 569,90 € inkl. MwSt.
Oder monatlich ab:
24,95 €
Versandkosten:
Versandkostenfrei!
Lagerstatus:

Lieferzeit:

Preis:

0 In den Warenkorb legen
Lagerstatus:

Größe ausverkauft

Lieferzeit:

Preis:

0 Nicht lieferbar

Beschreibung

Das günstige Set Angebot besteht aus Freeski Line Sick Day 95 2016 - Freeski und Skibindung Marker F12 Tour EPF 110 mm, black/anthracite/yellow - Skibindung.Lighter, quicker, funner - unter diesem Motto gibt es seit dem letzten Jahr die Sick Day Series von Line. Der vom Skiing Magazine als Ski of the Year 2014 ausgezeichnete Sick Day 95 ist ein echter Allmountain Ski. Er gibt Auftrieb im Pow wie ein Powderski, lässt sich dabei gleichzeitig wie ein Pistenski über jedes Terrain prügeln. Durch die leichte Bauweise, welche den Sick Day 95 zu einem der leichtesten Ski auf dem Markt macht, sparst du Energie beim Hiken und beim Fahren. Die Early Rise Technologie sorgt für jede Menge Auftrieb im Powder und Drehfreudigkeit auf Hardpack. Du wirst immer mit einem Lächeln im Gesicht am Berg anzutreffen sein und dabei von Sick Days schwärmen!Extras
  • Directional Flex?Durch die weichere Front lässt sich der Ski leichter und einfacher eindrehen, während das steifere Heck zuverlässige Leistungsstärke sowie Stabilität bietet.
  • Longer Active Edge?20% längere aktive Kante im Schnee. Dadurch hast du mehr Grip und weniger Probleme auf hartem Untergrund.
Chassis/Bauweise
  • Capwall?Cap auf der Oberseite fĂĽr einfache und reaktionsschnelle Leistung, Sidewall ĂĽber den Kanten fĂĽr ein angenehmes und solides GefĂĽhl.
Shape
  • Thin Tip?Die super dĂĽnne Spitze durch die Thin Tip Technologie machen den Ski um ca 100g leichter.
  • Fivecut?FĂĽnf verschieden groĂźe Radien verpackt in einem, fĂĽr eine intuitive Steuerung und spielerische Kurvenwechsel.
  • Early Taper?Der breiteste Punkt der Schaufel ist Richtung Skimitte versetzt. Von der Skispitze ĂĽber die Mitte bis hin zum Skiende nimmt der Sidecut kontinuierlich ab. Das Ergebnis ist eine einfache, dynamische Schwungeinleitung auf der Piste und eine fehlerverzeihende, stabile Schwungsteuerung im zerfahrenen Schnee und Gelände.
Kern/Aufbau
  • Maplelite-Macroblock Core?Solides Ahornholz unter dem FuĂź und leichtem Espenholz an den Spitzen fĂĽr lange Haltbarkeit und reduzierte Schwungmasse.
Vorspannung
  • Early Rise?Eine frĂĽhe Anhebung der Schaufel und dem Tail bewirkt mĂĽhelosen Aufschwung und wahres Surffeeling im Powder.
Einsatzgebiet
  • Park: *
  • Powder / All Mountain: ****
  • Piste: ***
Herstellerinfo Line
  • Skiing the wrong way since 1995. Das trifft die Philosophie von Line Skis sehr gut! Jason Levinthal war im Jahre 1995 an der High School und begeisterter Skifahrer, BMXer und Skateboarder. Im Winter schossen die ersten Parks aus dem Boden mit dem Schild "No Skiers allowed". Daran musste der Pionier natĂĽrlich etwas ändern und begann in der Garage seine eigenen ersten Twintips zu bauen. Zunächst die kurze Variante - Skiboards. Eine schreckliche Erfindung, aber extrem wichtig fĂĽr´s heutige Freeskiing! Seitdem war Line stets seiner Pionierarbeit treu und das erste Cover mit einem Twintipskifahrer? Richtig, Kris Ostness mit dem Line "Ostness Dragon" auf dem Powder Magazine im Januar 2000. Der Rest ist Geschichte. Line baut immer noch die innovativsten Produkte auf dem Markt, die sich von der Masse abheben. Sei es vor ein paar Jahren der Afterbang mit Skatedeck Konstruktion oder die ultra-dĂĽnnen Griffe der Poles. Es geht immer weiter und die Produkte machen immer mehr mit. Lass dich von Will & Andy in den Travelling Circus einladen und dann geh raus um deiner Kreativität freien Lauf zu lassen - Ski And Destroy!
Lieferumfang
  • 1 Paar Ski
Die Tour F12 ist nur geringfügig schwerer als die Tour F10, ist aber dafür noch strapazierfähiger bei den Abfahrten. Ausschlaggebend dafür ist der höhere Z - Wert von 4 - 12. Dies ist genau richtig für die Tourengeher, die auch einen Adrenalinkick bei einer schnellen und steilen Abfahrt erleben wollen. Durch den etwas größeren Fersenbacken wird die Bindung stabiler und robuster, was zu bessere Kontrolle und mehr Sicherheit beim Fahren führt. Die Aufstiegsfunktion ist genauso wie bei der Tour F10 in Sekundenschnelle mit dem Skistock einzustellen und verspricht ein angenehmes Gehgefühl am Berg. Die Tour F12 ist genau die richtige Bindung für jeden Tourengeher, der eine harte Abfahrt genauso mag, wie einen harten Auftstieg. Auch in Verbindung mit dem EPF Rahmen, für noch bessere Kraftübertragung, mehr Halt und mehr Kontrolle.Bindungsdaten
  • S: 265-325 mm/L: 305-365 mm Sohlenlänge
  • 4 - 12 DIN/ISO Wert
  • < 120 kg Empfohlenes Fahrergewicht
  • 36 mm Standhöhe o. Ski
  • S: 2150 g / L: 2180 g Gewicht (Paar)
  • 110 mm Bremsenbreite
Bindungsfeatures
  • Triple Pivot Light Vorderbacken?Der neu entwickelte, besonders kompakte Vorderbacken besitzt eine quer liegende Feder. Zusammen mit der Gleitplatte sorgen die in den Sohlenhaltern integrierten GleitstĂĽcke fĂĽr besonders exaktes Auslöseverhalten, vergleichbar mit sämtlichen anderen Marker Bindungen, Warum sollten Tourengeher und Freestyler hier Kompromisse eingehen? Eine Aluminium BrĂĽcke auf der Oberseite versteift die Konstruktion zusätzlich, ohne fĂĽr unnötiges Gewicht zu sorgen.
  • AFD Edelstahl?Alle MARKER Bindungen sind mit einer beweglichen AFD (anti friction device) ausgerĂĽstet und garantieren damit eine hochpräzise Auslösung, nahezu unbeeinträchtigt von Schmutz, Schnee und Eis! Eine individuelle Anpassung der AFD auf den Einsatzbereich sorgt fĂĽr perfekte Funktionalität - sei es im Rennbetrieb, bei Kinderbindungen, oder auf Skitour.
Performance Features
  • EPF - Extended Power Frame?Der Kraftverstärker! Der neue, extrabreite und exklusiv fĂĽr die neue Duke EPF entwickelte Power Frame bietet atemberaubende KraftĂĽbertragung und Fahrleistung in allen Bedingungen. Empfohlen fĂĽr Skibreiten ĂĽber 88 mm.
  • Power width Design?Die besonders tiefe, ebene Standhöhe sorgt fĂĽr maximale KraftĂĽbertragung. Die Duke ist die kĂĽrzeste aller Aufstiegsbindungen am Markt, dabei ist das Interface sogar um 10mm breiter als das aktueller Racing Bindungen. Die Verbindungsklammern sind strategisch in den KraftĂĽbertragungszonen positioniert und erlauben direkteste Kantenkontrolle. Empfohlen fĂĽr Ski mit mehr als 74mm Breite!
Einsatzgebiet
  • 4 Powder / All Mountain?(1 bis 5 Sterne)
  • 2 Piste?(1 bis 5 Sterne)
  • 4 Touring?(1 bis 5 Sterne)
Herstellerinfo Marker
  • Marker ist Hersteller von Ski Bindungen seit 1952 und dies spiegelt sich definitiv in ihrer breiten und sehr anspruchsvollen Produktpalette wieder. Majestätische Berge und göttliche Hänge - die Royal Family Range von Marker liefert die passenden Bindungen, um wie ein König die Abfahrten zu nehmen. Dieser Anspruch ist hoch, doch umso höher ist unsere Motivation. Hat die EinfĂĽhrung der EPF Duke im letzten Jahr die Messlatte erneut ein gutes StĂĽck nach oben verschoben, ist die aktuelle Marker Kollektion angetreten, diese Performance auch in allen anderen Bereichen als dem reinen Freeriding zum Einsatz zu bringen. Performance Zuwachs ist das Motto!

Merkmale

Fragen zum Produkt?

Kontaktformular

Mit unserem Formular fĂĽr Fragen zum Artikel kannst du schnell und einfach deine Antwort erhalten.

+49 371 4006770

FĂĽr deine Fragen steht dir unsere Hotline Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 21:00 Uhr, sowie Samstags 10:00 bis 16:00 Uhr zur VerfĂĽgung.

Zuletzt angesehene Artikel: