Set: Salomon QST Myriad 85 2018 + Fritschi Diamir Freeride Pro schwarz/oliv

Product-Code: 102863.1917226S/1861912

Dieser Artikel ist leider ausverkauft. Vielleicht findest du einen anderen Artikel aus der Kategorie von Salomon.

Zeige vergleichbare Artikel
Beschreibung

Das günstige Set Angebot besteht aus Freeski Salomon QST Myriad 85 2018, pink/purple - Freeski und Skibindung Fritschi Diamir Freeride Pro ML 90 mm, schwarz/oliv - Skibindung.Der Salomon QST Myriad 85 ist ein agiler Allmountain-Ski, der Power, geschmeidiges Fahrgefühl und Leichtgängigkeit bietet. Seine Power erhält er durch einen Vollholzkern und eine Spaceframe-Konstruktion und das geschmeidige Fahrgefühl durch ABS-Seitenwangen. Die Basaltschicht sorgt für höhere Stabiliätt bei geringem Gewicht.Spezifische Features

  • Hook Free Taper?Der breiteste Punkt der Taillierung ist weiter von der Skispitze entfernt, um weniger Widerstand zu bieten und das "Hängenbleiben" im Tiefschnee zu vermeiden. Dadurch wird auch das Schwunggewicht verringert, was dem Ski noch bessere Manövrierfähigkeit verleiht.
  • Pulse Pad?Pulse Pad ist eine entlang der Kanten und in den entscheidenden Skibereichen befindliche Gummischicht, die für geschmeidigeres Fahrgefühl und verbesserten Schnee-Kontakt sorgt.
  • Semi Twin Tail?Der Ski besitzt ein leicht aufgebogenes Skiende.
Vorspannung / Shape
  • All-Terrain Rocker 2.0?Mit seinem leicht aufgebogenen Tip und Tail sorgt der All Terrain Rocker 2.0 für eine extra Portion an Vielseitigkeit und Kontrolle beim Allmountain-Einsatz. Die Vorspannung in der Skimitte und die durchgehende Kontaktlänge garantiert einen kraftvollen Kantengriff, Stabilität und Power auch auf der Piste. Zusätzlich zu seinen ausgezeichneten Dämpfungseigenschaften und seiner intuitiven Schwungeinleitung gewährleistet der leicht aufgebogene Twin Rocker auch einfaches Drehen, wenn der Ski flach aufliegt. Somit ermöglicht er in allen Bedingungen mehr Kontrolle und Drehfeudigkeit
  • Carve Zone?Der mit klassischer Vorspannung ausgestattete Bereich eines Twin Rocker Skis. Hier ist der Sidcut vor allem auf Power, Kraftübertragung und Kantengriff ausgelegt.
Chassis/Bauweise
  • Basaltlage?Basaltfaser-Lage über die gesamte Skilänge
    - bietet hervorragende Dämpfung und Vibrationsfilterung
  • Totale Kantenverstärkung?Eine Faserverstärkung direkt an den Kanten verbessert die Haltbarkeit, den Kantengriff und die Stoßfestigkeit.
  • Koroyd Tip?Mehr Auftrieb, weniger Trägheit. Dass ist das Resultat der superleichten und ABS-verstärkten Honigwaben/Koroyd-Einlage. Das geringere Gewicht in den Endenbereichen und die verbesserte Dämpfung sorgen für eine bessere Manövrierfähigkeit und leichtere Skiführung von Rocker Ski.
  • Power Transfer Platform?In der Skikonstruktion eingearbeitete Elastomer-Pads. Sie befinden sich in den Endbereichen des X-Chassis und sorgen für eine geschmeidigere Kraftübertragung auf die Kanten und damit für ein progressiveres Fahrgefühl. Gleichzeitig filtern sie Vibrationen.
Kern/Aufbau
  • Holzkern?Die Verwendung von Holz im Kern sorgt für:
    - Stabilität und Rebound
    - Weichen Ski/Schnee-Kontakt und Vibrationsfilterung
  • Semi-Sandwich Seitenwangen?Kombination aus ABS Seitenwange in der Skimitte und Monocoque im Tip- und Tail-Bereich.
    - Kraftvoller Kantengriff unter der Bindung
    verbesserte Manövrierfähigkeit
  • Spaceframe 3.0 AMB?Der Spaceframe verwendet einen umgedreht 3D gefräßten Holzkern und eine aus Carbon und Flachs gefertigte Power Transfer Plattform.
Größenangabe (Länge: Tip / Waist / Tail / Radius)
  • 153 cm: 122 mm / 85 mm / 107 mm / 16 m
  • 161 cm: 124 mm / 85 mm / 109 mm / 16 m
  • 169 cm: 126 mm / 85 mm / 111 mm / 16 m
Herstellerinfo Salomon
  • Salomon wurde 1947 als Familienunternehmen von Francois Salomon zusammen mit seiner Frau und seinem Sohn Georges Salomon in der südostfranzösischen Stadt Annecy gegründet. In einer kleinen Werkstatt stellten sie anfangs Ski her. Später wurden auch Skibindungen gebaut und aus dem Tüfteln heraus erfand Salomon jr. die Skibindung mit automatischer Auslösung. Das Prinzip der Sicherheitsbindung ist heute der absolute Standard und wird von jedem Skifahrer genutzt. Anfang der 70er ging Salomon mit den Bindungsmodellen 505 Equipé und 502 auf den deutschen Markt und verkaufte als Weltmarktführer weltweit über eine Million Bindungen. Im Jahr 1980 wurde mit dem CX90 Equipé der erste Salomon-Ski-Schuh präsentiert. In dieser Zeit ging das Unternehmen auch an die Lyoner Börse. Seit 1984 engagiert sich das Unternehmen auch in Sommersportarten, übernahm den Golfausrüster TaylorMade und begann 1992 mit der Herstellung von Wanderschuhen. Nach 50-jährigem Bestehen kaufte die deutsche Adidas AG 1997 für 2,5 Milliarden Euro das Unternehmen und firmierte in Adidas-Salomon AG um. Georges Salomon zog sich im Zuge dessen aus der Unternehmensführung zurück. Heute gehört Salomon zur finnischen Firmengruppe Amer Sports und produziert qualitativ hochwertige Produkte für Outdoorsportarten, wie z.B. Skifahren, Snowboarden, Wandern, Trail Running und Langlauf.
Lieferumfang
  • 1 Paar Ski

Die leichteste Freeridebindung mit dem besten Gehkomfort! Die Fritschi Diamir Freeride Pro löst die Versprechen ein, die sich insbesondere mit modernen Skis eröffnen. Sie überträgt die Kraft souverän auch auf breite Latten und besticht gleichzeitig mit luxuriösem Gehkomfort. So ist auch ein Aufstieg kein Hindernis, den perfekten Run zu finden.

Mit breiter und torsionsfester Front- und Heckplatte sowie dem Stabilisator des Endstücks erreicht die Diamir Freeride Pro eine direkte Kraftübertragung und extraordinäre Seitwärtsstabilität, welche auch den Vergleich mit einer High-end Alpinbindung nicht zu scheuen braucht. Die Auslösesysteme entsprechen dem Sicherheitsstandard von Alpinbindungen. Ein optimaler Drehpunkt für den Aufstieg, einfachste Bedienungsfunktionen und ein aktivierbares Harscheisen sind weitere technische Merkmale dieser Leichtgewichtskonstruktion mit Steg.Bindungsdaten
  • 28,5 - 34 cm Sohlenlänge
  • 4-12 Z-Wert (DIN-Wert)
  • 1000 g Gewicht (Paar)
  • 90 mm Bremsenbreite
  • 39 mm Standhöhe ab Skioberkante
Bindungsfeatures
  • Drehbarer Vorderbacken?Genau wie bei Alpinbindungen erfolgt die Seitwärtsauslösung über einen drehbaren Vorderbacken. Speziell ist der beidseitig aussergewöhnlich lange, dynamische Weg, welcher den Skischuh erst nach 20 Millimetern frei gibt. Dies reduziert die Anzahl ungewollter Auslösungen auf ein Minimum und gewährt bei anhaltender Seitwärtskraft die Auslösung. Unterstützt wird dieser Mechanismus durch die hohe Rückstellkraft. Gerade im unebenen Gelände ist dieses Attribut für die Sicherheit von grosser Wichtigkeit.
  • Moderne Schwenk-Gleitplatte?Sicherheit über alles: Die Schwenkplatte mit glatter Oberfläche ermöglicht das gleichmässige und reibungsfreie Ausgleiten des Schuhs. Dies ist vor allem bei Touren- und Freerideschuhen mit Gummisohlen eminent wichtig.
  • Fersenautomat?Die Bindung löst erst nach einem langen dynamischen Weg von 13 mm aus und reagiert damit wirklich nur im Notfall. Die Passform des Fersenautomaten sorgt dabei für den optimalen Halt aller Touren- und Alpinskischuhe nach DIN ISO.
  • Aktiver Längsausgleich - Der Schlüssel für eine definierte Auslösung?Das Auslösesystem gibt den Schuh in jeder Fahrsituation definiert frei. Der aktive Längsausgleich des freigleitenden Bindungsstegs, auf welchem der Schuh über Vorderbacken und Fersenautomat fixiert ist, gewährleistet einen konstanten Anpressdruck auch bei stark durchgebogenen Skis.
  • Einfachster Ein- und Ausstieg?Der Ein- und Ausstieg aus der Bindung erfolgt so einfach wie bei Alpinskibindungen.
  • Umstellung Abfahrts-/Aufstiegsmodus?Das Umstellen von Aufstiegs- auf Abfahrtsmodus und umgekehrt erfolgt mit dem Stock ebenso einfach und rasch wie der Wechsel der Gehstufen. Analog der Backensysteme moderner Sicherheitsbindungen wird die Schuhspitze durch den Anpressdruck im Vorderbacken unabhängig vom Modus gehalten und seitlich stabilisiert. Systemspezifisch ist dadurch eine Auslösung auch im Aufstiegsmodus stets gewährleistet.
  • Anpassung Hangneigung - Comfort Hebel für 4 Gehstufen 0°/3°/9°/13°?Einfachste Umstellung der vier optimal aufeinander abgestimmten Gehstufen. Der Gehstufenwechsel kann jederzeit und ganz einfach per Skistock vorgenommen werden. Diamir Bindungen bieten in jeder Gehstufe optimale Seitenstabilität für einen sicheren Tritt.
  • Axion Tech - Aktivierbare Harscheisen?Das Harscheisen Diamir Axion wird mit dem Support in wenigen Handgriffen von unten an der Bindung fixiert. Nach oben geklappt erfolgt kein Eingriff und es kann wie bei einem nicht montierten Harscheisen aufgestiegen werden. Bei Bedarf wird die Klinge mit dem Stock einfach nach unten geklappt und der Eingriff aktiviert, ohne aus der Bindung auszusteigen. Analog lässt sich der Eingriff durch Umklappen der Klinge nach oben wieder deaktivieren. Das Harscheisen Diamir Axion ist das einzige Harscheisen, das in der Handhabung so einfach ist und gerade deshalb wesentlich zur Sicherheit beiträgt.
  • Kraftübertragung - Frei gleitender Bindungssteg?Beim Safety Alubar Systemder Diamir Bindungen wird der Schuh auf dem stabilen Bindungssteg zwischen Vorderbacken und Fersenautomat fest fixiert. Der Steg gleitet beim Durchbiegen des Skis in einer Führung hin und her. Dieser aktive Längsausgleich erlaubt den besten natürlichen Flex des Skis und somit stets vollen Griff auf der gesamten Kantenlänge.
Performance Features
  • Safety Alubar System?Die technische Exklusivität des Safety Alubar System ist die äusserst torsionsfeste Verbindung der Fronteinheit und der Ferseneinheit durch das patentierte System mit einem freigleitenden Steg aus einer speziellen Aluminiumlegierung. Die Core Technologies sind wie Bausteine in die verschiedenen Modelle integriert und verpassen der Bindung so ihren ganz spezifischen Charakter je nach Bedürfnissen der Nutzer. Seien es Skitouren-Cracks, vielseitige Skifahrer oder Freerider.
  • PTC Technology - Downhill-Performance einer High-End Alpinbindung?Die Besonderheit der neuen Bindung Diamir Freeride Pro ist die jüngste Generation der Power Transmission Control (PTC). Sie erlaubt es, die Kräfte gnadenlos auf den Ski zu übertragen. Die PTC ist sozusagen der Schlüssel zu gutem Grip auf der ganzen Kantenlänge. So erreicht die Diamir Freeride Pro eine Downhill- Performance, die keinen Vergleich mit einer Highend- Alpinbindung zu scheuen braucht. Verschiedene Elemente sorgen für eine gleichmässige und unmittelbare Kraftübertragung: Im vorderen Bereich weist die Bindung eine breite und torsionsfeste PTC-Frontplatte auf, die mit einer Brücke zusätzlich verstärkt ist. Die PTC- Spezialplatte im hinteren Bereich bewirkt dank ihrem stabilisierenden Profil einen optimalen Kraftverlauf. Zusätzlich fixiert ein Stabilisator das PTC-Endstück und erhöht so die Seitwärtsstabilität wesentlich.
Vorteile
  • Der beste Gehkomfort
  • Die beste Seitwärtsstabilität im Aufstieg
  • Das leichteste Gewicht
  • Die einfachste Bedienung
  • Das einzige aktivierbare Harscheisen
Herstellerinfo Fritschi
  • Am Firmenstandort der Fritschi AG Swiss Bindings in Reichenbach im Kandertal entwickelt und produziert ein Team von 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit grossem Engagement ganz besondere Bindungen mit Gehfunktion höchster Qualität. Die Hightech Produkte werden unter der Marke Diamir - Fritschi Swiss weltweit über ein eigenes Vertriebs- und Service-Netzwerk vertrieben. Die Wertschöpfung erfolgt fast zu 100 % in der Schweiz, während 85 % der Produktion exportiert wird. Die 1960 von Albert Fritschi als Atelier für Apparate- und Prototypenbau gegründete Unternehmung hat sich Ende der 70er Jahre unter der Führung der Gebrüder Andreas und Christian Fritschi auf den Skibindungsbau konzentriert und ist seit 2009 im Zuge einer Nachfolgeregelung Mitglied der Nordeck Gruppe.
Lieferumfang
  • 1 Paar Skibindungen inkl. Bremse
Einsatzgebiet
  • Touring: *****

Technische Änderungen und Irrtümer in Bild und Text vorbehalten.

Merkmale
Fragen zum Produkt?
Kontaktformular

Mit unserem Formular für Fragen zum Artikel erhältst du schnell und einfach deine Antwort.

+49 371 4006770

Für deine Fragen steht dir unsere Hotline Montag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr, sowie Samstags 10:00 bis 14:00 Uhr zur Verfügung.