test
Warenkorb:

Scott Body Armor Drifter DH, black

Product-Code: 128661.441165S.37332
Dein Preis:
248,90 € inkl. MwSt.
Oder monatlich ab:
20,74 €
Versandkosten:
Versandkostenfrei* *nach DE/AT, Versandkosten in andere Länder
Lagerstatus:

Versandzeit:

Preis:

0 In den Warenkorb legen
Lagerstatus:

Größe ausverkauft

Versandzeit:

Preis:

0 Nicht lieferbar

Beschreibung

Der neue SCOTT Drifter Protektor gehört zur neuesten Generation Hybrid-Protektoren: Er verfügt über elastische Soft-Pads an den Stellen, an denen Bewegungsfreiheit gefragt ist, und harte Platten, wo umfassender Schutz notwendig ist. Dank der herausnehmbaren d30®-Top-Platte am Rücken ist der Drifter mit allen Neckbraces kompatibel. Der Bauchgurt ist nicht mit dem Rückenteil verbunden und schränkt dadurch die Bewegungsfreiheit beim Fahren in keinster Weise ein.Features
  • Level 1 gemäß EN 1621-2 Level (RĂĽcken), Level 1 gemäß neuem EN 1621-1 (Schultern) STANDARDS
  • Hybrid-RĂĽckenprotektor mit anatomisch geformten Hartplatten und herausnehmbarer d3o-Platte fĂĽr optimale Neckbrace-Kompatibilität
  • Bequeme Schulterpolster aus d3o-Material
  • Ergonomisches Schaumpolster an der Brust
  • Abnehmbarer Nierengurt mit verstellbarem Klettverschluss
  • Optimal belĂĽftete Weste aus Power Stretch mit perfekter Passform
Material
  • Hartschalen Protektor
  • Weichschalen Protektor
  • D30 Impact Material
Schutz
  • RĂĽcken
  • Schulter
  • Brust
Herstellerinfo MARKE
  • Scott wurde im Jahre 1958 in Sun Valley, dem Freestyle-Mekka der alten Generation, gegrĂĽndet, als Ed Scott durch die Erfindung der ersten Skistöcke aus Aluminium den Skisport revolutionierte. Seitdem bringt das Unternehmen immer wieder innovative Produkte auf den Markt und vergrößert sich stetig. Anfang der 70er stellt Scott den bis dato leichtesten Skischuh der Welt her und war eine der ersten Firmen, die schaumstoffbelĂĽftete Ski- und Motocrossbrillen produzierte. Seit 1978 gibt es einen Schweizer Firmensitz. Als WeltmarktfĂĽhrer im Bereich der Skistöcke entwickelte sich die Firma im Jahre 1986 weiter und stellte das erste eigene Mountainbike vor. Um 1990 bringt Scott mit dem aerodynamischen Lenker, der ersten Federgabel und dem ersten Fully groĂźe Neuerungen sowohl im StraĂźenrennsport, als auch im Mountainbiken auf den Markt. Mitte/ Ende der 90er vergrößert die Firma ihr Repertoire und stellt Ski, Handschuhe & Outerwear her. Das Scott G-Zero, sowie das Strike sind Meilensteine in der Mountainbike-Geschichte, denn es sind die jeweils leichtesten Fullys ihrer Zeit. Um geringes Gewicht und viel Funktion geht es auch in den Folgejahren und Scott präsentiert mit den Modellen CR1, Team Issue und Genius Bikes, die zu jeder Zeit State of the Art sind. Im 50. Jahr und passend zum Jubiläum präsentiert die Firma, neben dem Neubau des Haupsitzes in Sun Valley, auch eine neuartige Brillenscheibe fĂĽr Goggles zum Skifahren. Im Mountainbike-Segment ĂĽberzeugt die Firma in der Folge stets mit leichten Rahmen, neuartiger Technologie, wie dem TwinLoc System oder der Neudefinition ganzer Sparten - mit dem Genius LT wird der Begriff All-Mountain neu beschrieben. Scott ist heutzutage ein Imperium und bietet fĂĽr viele verschiedene Sportarten, von Mountainbiken und Skifahren ĂĽber Motocross bis hin zu Laufschuhen und Bekleidung, innovative Produkte, die mit jahrelanger Erfahrung designt werden.

Technische Ă„nderungen und IrrtĂĽmer in Bild und Text vorbehalten.

Merkmale

  • Gewicht: 1300 g
  • Marke: Scott
  • Modelljahr:
  • Farbbezeichnung: black
  • Grundfarbe:
  • Geschlecht: Men

Fragen zum Produkt?

Kontaktformular

Mit unserem Formular fĂĽr Fragen zum Artikel kannst du schnell und einfach deine Antwort erhalten.

+49 371 4006770

FĂĽr deine Fragen steht dir unsere Hotline Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie Samstags 10:00 bis 16:00 Uhr zur VerfĂĽgung.

Zuletzt angesehene Artikel: